Livebiz

Karsten Jahnke zählte 90.000 Fans bei Cure-Tour

Über 90.000 Besucher*innen erlebten im Herbst 2022 in Hamburg, Leipzig, Berlin, München, Frankfurt, Stuttgart und Köln rund dreistündige Konzerte von The Cure. Veranstalter Karsten Jahnke spricht von Shows, die die Fans "wunschlos glücklich" machten.

24.11.2022 12:10 • von Dietmar Schwenger
Spielten auf ihrer Europa-Tour rund dreistündige Konzerte: The Cure (Bild: Fabian Lippke)

Über 90.000 Besucher:innen erlebten im Herbst 2022 in Hamburg, Leipzig, Berlin, München, Frankfurt, Stuttgart und Köln rund dreistündige Konzerte von The Cure. Die veranstaltende Karsten Jahnke Konzertdirektion spricht von Shows, die die Fans "wunschlos glücklich" machten.

Ein blendend aufgelegter Robert Smith, Sänger und Gitarrist der Band, freute sich sichtlich, nach der Zwangspause wieder Konzerte spielen zu dürfen. Imme wieder lief er zum linken oder rechten Bühnenrand, um sich von dort von den Fans feiern zu lassen. Ihm zur Seite stand eine langjährige Bandbesetzung mit Simon Gallup (Bass), Roger O'Donnell (Keyboards), Perry Bamonte (Keyboards/Gitarre), Jason Cooper (Schlagzeug) und Reeves Gabrels (Gitarre).

Die Auftritte, die von der Vorband The Twilight Sad eröffnet wurden, enthielten neben allen Hits von "A Forest" über "Boys Don't Cry" bis "Friday I'm In Love" auch einige Raritäten wie "The Hungry Ghost", "The Last Day Of Summer", "Kyoto Song", "Doing The Unstuck" oder "Burn". Unter den jeweils knapp 30 Songs pro Show fanden sich auch einige neue Songs wie "And Nothing Is Forever", "Alone" oder "I Can Never Say Goodbye".

Das zur Tour angekündigte neue Studioalbum ist jedoch noch nicht erschienen, dafür veröffentlicht Universal Music am 25. November eine 3-CD-Version des ursprünglich 1992 auf den Markt gekommenen "Wish"-Albums.