Events

popNRW-Preis soll zum elften Mal in Köln verliehen werden

Der Förderpreis zeichnet herausragende Musiker:innen aus Nordrhein-Westfalen aus und ist einer der wichtigsten seiner Art. Die als öffentlich geplante Verleihung soll am 25. Oktober im Kölner Gloria Theater stattfinden und auch dieses Jahr wieder viele Branchenprofis anziehen.

06.10.2022 14:48 • von
Ist Teil des Popförderprogramms NRW: der popNRW-Preis (Bild: Ant Palmer)

Der Förderpreis zeichnet herausragende Musiker:innen aus Nordrhein-Westfalen aus und ist einer der wichtigsten seiner Art. Die als öffentlich geplante Verleihung soll am 25. Oktober 2022 im Kölner Gloria Theater stattfinden und auch dieses Jahr wieder viele Branchenprofis anziehen.

Eröffnet wird der Abend von Mona Neubaur, NRW-Wirtschaftsministerin. Er ist zugleich Auftakt der Cologne Music Week und bietet eine Bühne für hochkarätige Live-Acts aus dem popNRW-Förderprogramm, den Abend musikalisch zu gestalten.

Traditionsgemäß werden zwei Kategorien ausgeschrieben. So auch dieses Jahr: 13 Bands dürfen auf die Auszeichnung "Outstanding Artists" und 10.000 Euro Preisgeld hoffen. Weitere 18 Acts sind für den "Newcomer"-Preis nominiert, der mit 2500 Euro dotiert ist.

Ausgewählt wurden die Artists erneut von einer Jury aus Branchen-Expert:innen, Festivalmacher:innen, Journalist:innen, den Trägern und einer lokalen Musik-Persönlichkeit. Zudem hat ein Beirat von Vertreter:innen aus dem Bereich Popförderung seine Vorschläge abgegeben. Den Vorsitz über die Jury, der unter anderem der freie Journalist Klaus Fiehe und die Musikerin Mariama Jalloh beiwohnen, übernimmt der Direktor des NRW Kultursekretariats, Christian Esch.

In den vergangenen Jahren wurden erfolgversprechende Acts ausgezeichnet; viele von ihnen haben sich mittlerweile fest in der deutschen Musikszene etabliert. Darunter Roosevelt, Giant Rooks oder AnnenMayKantereit, die 2014 einen Anerkennungspreis erhalten hatten. Der popNRW-Preis ist Teil des Popförderkonzepts des Landes, das sich die Entwicklung eines effektiven und nachhaltigen Musiknetzwerks zum Ziel gemacht hat.

Finanziell unterstützt wird der Preis vom Ministerium für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes. Der 2. Platz in der Kategorie "Outstanding" wird von der Film- und Medienagentur tvist gestiftet, die die Gewinner:innen mit einer Musikvideo-Produktion im Wert von 2500 Euro belohnen will. Auch die zweitplatzierten "Newcomer" haben Grund zur Freude: Sie erhalten ein Online-Marketing-Paket von Community Promotion.