Unternehmen

Golden Gate Management führt Zusammenarbeit mit can't.be.bought fort

Im Zuge des Reeperbahn-Festivals besiegelte Golden Gate seine Partnerschaft mit can't.be.bought. Das Management verlängert seinen weltweiten Exklusivvertrag mit dem Duo, hinter dem die Produzenten und Songwriter Arne Behnfeldt und Ben Walter stecken.

05.10.2022 14:09 • von
Auf gemeinsamer Mission (von links): Carol von Rautenkranz (GF Golden Gate Management), Arne Behnfeldt (can`t.be.bought), Ben Walter (can`t.be.bought), Oliver Kolb (GF Golden Gaten Management) und Robert Koster (Creative Manager Golden Gate Management) (Bild: Golden Gate )

Im Zuge des Reeperbahn-Festivals besiegelte Golden Gate seine Partnerschaft mit can't.be.bought. Das Management verlängert seinen weltweiten Exklusivvertrag mit dem Duo, hinter dem die Produzenten und Songwriter Arne Behnfeldt und Ben Walter stecken.

Die Hamburger Agentur begleitet die beiden Künstler seit Tag eins. Robert Koster, Creative Manager Golden Gate, ist beeindruckt von ihrer Entwicklung von Newcomern zu etablierten Produzenten/Songwritern und sagt: "Das Projekt jetzt auf das nächste Level zu heben ist ein Challenge, welchem wir uns gerne stellen!"

In puncto Publishing werden die beiden Artists ab sofort mit dem Producer-Duo NoCashFromParents und Ultra Music Publishing nächste Schritte gehen. Zuvor haben die beiden Artists mit Künstlern wie Moti, Lizot, Ilira und LuckyLuke kollaboriert, hier wird sie Ultra Music künftig unterstützen. Mit NoCashFromParents haben can't.be.bought bereits in den letzten Monaten intensiver zusammengearbeitet und Projekte mit unterschiedlichen Acts realisiert.