Events

Reeperbahn-Donnerstag endete in Saufgelage

Traditionell ist der Donnerstag beim Reeperbahn Festival der Tag der meisten Empfänge, Partys und Get-together. So feierte Warner Music im großen Stil am Strand Pauli, und zu später Stunde trafen sich an einer neuen Location mehrere hundert Kreative beim "Subtilen Saufgelage".

23.09.2022 09:48 • von Dietmar Schwenger
Fand erstmals in und vor der Drunken Oyster Bar statt: das "Subtile Saufgelage" von Rahman und Koster (Bild: MusikWoche)

Traditionell ist der Donnerstag beim Reeperbahn Festival der Tag der meisten Empfänge, Partys und Get-together. So feierte Warner Music am 22. September 2022 im großen Stil in am Strand Pauli, wo die beiden Co-Presidents Doreen Schimk und Fabian Drebes die Gäste aufriefen, den Community-Gedanken zu stärken. "Gemeinsam können wir das schaffen", betonten sie angesichts der aktuellen Herausforderungen im Musikgeschäft.

Begonnen hatte der Tag mit dem regulären Empfang von a.s.s. concert & promotion, der mit dem Baby Goat Barn genauso wie das DJ Meeting @ Reeperbahn Festival mit der med bar eine neue Spielstätte gefunden hatte. Die Danish Night hingegen behielt mit dem Indra Garten zwar die Location, war aber vom Samstag auf den Donnerstag gewechselt. Die Niederländer wiederum hielten mit ihrem Dutch Dinner am Donnerstagstermin fest, waren damit aber erstmals in die Bacardi Lounge des East Hotels gezogen.

Die Karsten Jahnke Konzertdirektion feierte ihr 60-jähriges Jubiläum ab 14 Uhr im angestammten Brew Dogg in den Tanzenden Türmen, zwei Stunden später trafen sich dann viele Delegierte beim Get-together von Neuland Concerts im Salt & Silver wieder. Zu den größeren Empfängen gehörte auch die Berlin Reception von Budde Music, wo Mando-Diao-Sänger Björn Dixgard ein Akustikset spielte.

Eingeladen hatten an dem Tag unter anderem auch Phononet, Live Nation Brand Partnerships, Kingstar, The Orchard und TikTok.

Zu später Stunde trafen sich an einer neuen Location, der Drunken Oyster Bar im Schanzenviertel, mehrere hundert Kreative vor allem von Labels und Verlagen, aber auch Songwriter und Producer beim "Subtilen Saufgelage". dem Networking Event von Robert Koster und Siad Rahman. Die Veranstaltung, die immer ab 20 Uhr bis in die frühen Morgenstunden "ohne Gästeliste und aufwändiges Anmeldeprozdere" stattfindet, musste sich für die Ausgabe 2022 eine neue Location suchen, da die frühere Austragungsstätte, die Panda Bar, nicht mehr zur Verfügung stand. "Wir freuen uns sehr, dass die neue Location so gut angenommen wird und dass diese Veranstaltung, die eigentlich aus einer Laune heraus entstanden war, sich so etabliert hat", führte Rahman im Gespräch mit MusikWoche aus.