Livebiz

Johannes Everke folgt auf Jens Michow

Johannes Everke tritt am 1. Januar 2023 die Nachfolge von Jens Michow als Geschäftsführer des BDKV an. Der 51-jährige Jurist hat zuletzt als Kulturmanager beim Hamburger Kulturmarketing gearbeitet.

07.09.2022 16:18 • von Dietmar Schwenger
Übernimmt die BDKV-Geschäftsführung: Johannes Everke (Bild: Hamburg Marketing)

Johannes Everke tritt am 1. Januar 2023 die Nachfolge von Jens Michow als Geschäftsführer des BDKV an. Der 51-jährige Jurist hat zuletzt als Kulturmanager und Stellvertretender Bereichsleiter bei Hamburg Marketing gearbeitet. Er hat einen beruflichen Hintergrund von Oper, Konzert, Kulturverwaltung und Wirtschaftsförderung.

Beim Hamburger Stadtmarketing waren seine Schwerpunkte internationale Marketingkooperationen, Digitalmarketing und das Thema Musikstadt. Der Familienvater kommt ursprünglich aus Süddeutschland und lebt seit 20 Jahren in Hamburg.

"Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass der Vorstand unseres Verbandes nach halbjähriger intensiver Recherchetätigkeit einen neuen Geschäftsführer für meine Nachfolge gefunden und vertraglich verpflichtet hat", schreibt Jens Michow in einem Rundbrief an die BDKV-Mitglieder. "Ich bin überzeugt davon, dass er sich mit großem Engagement für die Belange der Branche einsetzen und für Ihre wirtschaftlichen Interessen kämpfen wird und wünsche Herrn Everke natürlich bereits an dieser Stelle viel Erfolg bei seiner Arbeit."

Everke soll sich bereits am dem 1. November 2022 in seine neue Aufgabe in der Hamburger Geschäftsstelle einarbeiten, am 3. November wird er sich bei der Mitgliederversammlung vorstellen.