Unternehmen

Für Vicky Leandros ist Kultur "gerade in Krisenzeiten sehr wichtig"

Am 23. August wird Vicky Leandros 70 Jahre alt. Im Gespräch mit MusikWoche erzählt sie von ihren Erfahrungen in der Musikbranche und wie sie den Stellenwert von Kultur im internationalen Vergleich sieht. Dazu gibt es Glückwünsche aus der Musik, Politik und den Medien.

23.08.2022 09:38 • von Dietmar Schwenger
Begann ihre Karriere in den 60ern: Vicky Leandros (Bild: Michael de Boer)

Am 23. August 2022 wird Vicky Leandros 70 Jahre alt. Im Gespräch mit MusikWoche erzählt sie von ihren Erfahrungen in der Musikbranche und wie sie den Stellenwert von Kultur im internationalen Vergleich sieht.

Wenn Sie zurückblicken auf Ihre facettenreiche Musikkarriere, bei der Sie in vielen Stilen und Ländern unterwegs waren: Welches Fazit ziehen Sie zu Ihrem runden Geburtstag? Sind Sie zufrieden mit dem Erreichten oder bereuen Sie manche Entscheidung?

Insgesamt bin ich zufrieden, wie es mit meiner Karriere gelaufen ist. Ich habe sicherlich den einen oder anderen Fehler gemacht, aber bereuen tue ich nichts.

In Deutschland wurde Kultur von der Politik zu Beginn der Pandemie für "nicht systemrelevant" erklärt. Wie haben Sie über die Jahrzehnte die Wertschätzung von Kultur in anderen Ländern erlebt, gibt es signifikante Unterschiede zu Deutschland?

Ja, die gibt es! In anderen Ländern wie zum Beispiel Frankreich oder Griechenland ist Kultur sehr viel höher angesehen, systemrelevant und hat einen weitaus höheren Stellenwert. Kultur ist gerade in Krisenzeiten sehr wichtig für Herz, Seele und die Psyche der Menschen. Ohne die Kultur hätte Griechenland die Pandemie nur sehr viel schwerer überstanden, denn sie war in der Krisenzeit immer aktiv. Kultur als "nicht systemrelevant" einzustufen ist armselig und unwissend von unseren Politikern gewesen.

Sie haben in Deutschland immer wieder griechische Lieder aufgenommen. Wie wichtig war es für Sie, griechische (Musik)-Kultur nach Deutschland zu bringen - und haben Sie sich umgekehrt auch als Botschafterin Deutschlands im Ausland gefühlt?

Die Lieder von Theodorakis und Hajidakis waren und sind immer in meinem Programm. Deutsche Musik kann man im Ausland so gut wie nicht singen, da sie in vielen Ländern nicht bekannt ist, dafür aber die großartige klassische Musik.

Ist die Unterscheidung von Schlager versus Chanson, von vermeintlicher Unterhaltungs- versus Kunstmusik eigentlich etwas typisch Deutsches?

Dieses Schubladendenken ist typisch deutsch, denn ein anspruchsvoller Schlager kann auch ein Chanson sein wie zum Beispiel "Ich liebe das Leben", das im Ausland ein erfolgreiches Chanson ist.

Sie haben früh mit Songs wie "Verlorenes Paradies" auch politische Themen angesprochen, waren in Piräus selber in Amt und Würden als Politikerin und wurden auch in Deutschland gefragt, ob Sie politische Verantwortung übernehmen wollen. Wie sehen Sie die Rolle eines Künstlers im Spannungsfeld zwischen gesellschaftlichem Engagement und Unterhaltung?

Das ist jedem Künstler überlassen, wie weit er sich engagieren möchte. Gesellschaftliches Engagement ist eine Herzenssache für mich. Mir ist so viel gegeben worden, dass ich selbstverständlich auch etwas zurückgeben möchte und mich gerne für Schwächere engagiere.

Sie haben internationale Songs wie "Question" von den Moody Blues als "Hunderttausend Fragen" auf Deutsch gesungen, und anspruchsvolle Titel wie "Fire And Rain" oder "You Make Me Feel Brand New" interpretiert. Wie kam es zu der Auswahl von diesen und anderen Stücken, spiegelt sich darin auch Ihr persönlicher Musikgeschmack?

Diese und viele andere Titel habe ich selbst ausgewählt unter anderem auch von Elton John "Tiny Dancer", Gene Pitney "Something Gotten Hold Of My Heart" oder auch "I Am A Melancholy Girl" von Moody Blues. Das war und ist immer ein Teil der Musik, die ich selbst gern gehört habe und zu den für mich komponierten Liedern immer in verschiedenen Sprachen hinzukamen.

Philips, CBS, Intercord, White Records, Ariola oder Polydor: Sie haben im Laufe der Jahre mit vielen Plattenfirmen gearbeitet. Wie waren Ihre Erfahrungen dort, hat sich der Umgang mit Künstlern geändert?

Am längsten war ich mit der Phonogram/Universal zusammen. In den letzten 20 Jahren hat sich der Plattenmarkt komplett verändert und das Live-Geschäft hat immer mehr an Bedeutung gewonnen.

Sie arbeiten im Live-Bereich seit vielen Jahren mit Semmel Concerts zusammen. Wie verläuft die Zusammenarbeit, wie wichtig ist Ihnen die Bühnenarbeit generell?

Wir arbeiten schon sehr lange zusammen, weil Organisation und Durchführung super funktionieren. Für mich sind Live-Konzerte das, was mir am meisten Spaß macht, dass ich zweieinhalb Stunden auf der Bühne stehen und meine Vielseitigkeit zeigen darf.

Sie haben in den 70er Jahren Showmaster wie Peter Frankenfeld oder Peter Alexander erlebt, treten heute in den Shows von Florian Silbereisen und Giovanni Zarrella auf. Sehen Sie große Unterschiede bei der Produktion solcher Formate damals und heute?

Alles hat sich weiterentwickelt. Die Showmaster sind heute nach wie vor wichtig. Es ist alles moderner und zeitgemäßer geworden.

Ihre Vinyl-Alben wie etwa "Ich bin" von 1971 wurden damals bei Cover und Verpackung sehr aufwändig gestaltet und sind heute gesuchte Sammelobjekte. Besitzen Sie all Ihre eigenen Platten oder greifen Sie lieber zum Streaming?

Ich habe keine meiner Platten gesammelt, auch nicht die Goldenen. Zum Streaming greife ich eher selten.

Bis in die 80er Jahre wurde in Ihrem Bereich noch viel mit Orchestern, echten Musikern oder Arrangeuren gearbeitet, danach wurden die Budgets kleiner, die Musik wurde digitaler und programmierter. Wie beurteilen Sie diese Entwicklung?

Alles hat seine Zeit, aber es werden auch weiterhin aufwändige Aufnahmen produziert.

___Glückwünsche

Vicky Leandros hat einen großen Bekannten- und Freundeskreis - nicht nur in der Musikwelt. MusikWoche versammelt Glückwünsche aus der Branche, aber auch aus Politik und Medien.

Dieter Semmelmann, Geschäftsführer Semmel, Concerts Entertainment: Liebe Vicky, zu Deinem Geburtstag sende ich Dir, auch im Namen meines Teams, die besten Glückwünsche. Du gehörst bis heute zu den größten Künstlerinnen dieses Landes und beeindruckst auch mich immer wieder mit Deiner einzigartigen Stimme und Deiner besonderen Art, die so stilvoll und lebensfroh ist. Du bist immer die Grande Dame - neben und auf der Bühne - und so freue ich mich auf jedes weitere Konzert, dass wir mit Dir erleben dürfen.

Jörg Hellwig, Managing Director Electrola: Vicky Leandros ist eine phänomenale Künstlerin, in die sich ganz Europa bereits 1972 beim Eurovision Song Contest verliebt hat. Ob auf Tonträger, online oder live - sie zieht die Menschen mit ihrer Musik, ihrer Persönlichkeit und ihrem großen Herzen restlos in ihren Bann. Herzlichen Glückwunsch, liebe Vicky, und nur das Beste zu diesem runden Geburtstag!

Ken Otremba, Geschäftsführer Telamo: Liebe Vicky Leandros, als Labelpartner dürfen wir Teile dieses großartigen Katalogs auswerten. Du hast zeitlose Evergreens geschaffen, Deine Musik begeistert nun schon mehrere Generationen und wir gratulieren Dir nicht nur zu dem Geburtstag, sondern auch zu einer einmaligen Karriere! Bleib so wie Du bist und schenke uns noch ganz viele tolle musikalische Momente! Dein Telamo Team

Udo Lindenberg: no panic liebe vicky , welcome im club der wild wild 70's . das sind die zeiten des aufbruchs , rock n roll auf die ohren und tolle neue abenteuer dein freund udo

Wolfgang Kubicki, Vizepräsident Deutscher Bundestag, und Ehefrau Annette: Wir feiern den Geburtstag einer ungewöhnlichen Frau. Du bist nicht nur ein Weltstar, wenn es um die Gesangskunst geht. Du bist eine liebenswerte, fürsorgliche und überaus warmherzige Persönlichkeit. Schon unsere erste Begegnung bei einer der sagenhaften Partys von Lambertz Night machte deutlich: das ist Sympathie auf den ersten Blick. Alle unsere Begegnungen waren und sind von einer besonderen Atmosphäre geprägt. Es ist immer, als habe man sich schon ewig gekannt und nie getrennt. "Ich liebe das Leben" ist unser Lieblingssong, denn er bringt 3000 Jahre griechischer Philosophie des "Panta Rhei" in unnachahmlicher Weise auf den Punkt. Und niemand hätte es besser interpretieren können. Kopf hoch - und immer fröhlich bleiben. Es ist schön, dass es Dich gibt - dass wir Dich kennenlernen durften und hoffentlich noch viel Zeit miteinander verbringen können. Annette und Wolfgang

Modedesigner Guido Maria Kretschmer und sein Ehemann Frank Mutters: Vermutlich verhält es sich mit der Zuneigung so wie mit der Gewissheit, dass es ohne sie nicht geht! Freundschaft ist ein Geschenk das sich Menschen machen, die sich gern' haben. Wir haben Vicky sehr gern! Sie ist ein großes Geschenk für unser Leben. Das Leben muss einen sehr guten Tag gehabt haben, als es sie entworfen hat. You can't be better: Happy Birthday, liebe Vicky und alles Liebe von Guido und Frank

H.P. Baxxter, Scooter: Liebe Vicky, alles Gute zum Geburtstag. Ich bin froh, Dich zur Freundin zu haben. Dein Charme, Deine Weltoffenheit, Deine Gastfreundschaft und Loyalität suchen ihresgleichen, um nur einige Dinge zu nennen, die ich sehr an Dir schätze. Ich freue mich, mit Dir auf Deinen Ehrentag anzustoßen. Natürlich wie immer bei unseren Treffen nicht mit Schampus, sondern Wodka Energy. : ) Bis bald, Dein H.P.

____Live-Termine

Am 25. März 2023 gibt Vicky Leandros zwei Jubiläumskonzerte in der Hamburger Elbphilharmonie. Die Shows stehen unter dem Motto "Ich liebe das Leben - Der Auftakt zum großen Jubiläumsjahr".