Unternehmen

Virgin Records vergoldet David Puentez

Für die Single "Superstar" erhielt der deutsche DJ und Produzent David Puentez eine Goldauszeichnung von seinem Team bei Virgin Records und Universal Music. Der Song hat inzwischen weltweit über 90 Millionen Streams generiert.

18.08.2022 14:44 • von Jonas Kiß
Bei der Award-Übergabe: David Puentez (Dritter von rechts) und sein Team. (Bild: Timo Schmidt)

Für die Single "Superstar" erhielt der deutsche DJ und Produzent David Puentez eine Goldauszeichnung von seinem Team bei Virgin Records und Universal Music. Der Song hat inzwischen weltweit über 90 Millionen Streams generiert.

David Puentez hatte "Superstar" in Zusammenarbeit mit dem Label Hexagon von Don Diablo veröffentlicht. Zu weiteren Veröffentlichungen des Kölner Musikproduzenten, der mit bürgerlichem Namen Ben Beyer heißt, gehören unter anderem auch Remixe für Post Malone, Tiesto und Rita Ora.

"Seit so vielen Jahren träume ich von diesem Meilenstein und jetzt kann ich es gar nicht glauben. Einfach ein ganz dickes Danke an Euch alle fürs Streamen und Downloaden!", sagt David Puentez: "Ihr habt mir einen ganz großen Traum erfüllt und dafür bin ich unendlich dankbar. Und natürlich ein genauso fettes Danke an Virgin Records & Hexagon für Eure mega Arbeit bei diesem Release! Dass ihr es gefühlt habt und dran geglaubt war der Grundstein hierfür."

Zur Award-Übergabe trafen sich (von links): Laura Minutolo (Manager A&R, Virgin Records), Carina Hahnefeld (Senior Manager Streaming), Magnus Textor (VP Virgin Records / A&R), Alexander Neipp (VP Virgin Records / Marketing), Ben Beyer (David Puentez), Christian Szakacs (Manager David Puentez) und Berenike Guilliard (Manager A&R, Polydor/Island).