Unternehmen

YouTube Shorts startete Kampagne mit Cro und Circle Sessions

Am 12. August präsentierte Cro im Berliner Tempodrom sein neues Album "11:11". Für die Live-Show startete YouTube Shorts die bisher größte Kooperation mit einem deutschen Künstler.

17.08.2022 11:58 • von Jonas Kiß
Trafen sich im Berliner Tempodrom: Die Teams von truworks, Universal Urban und YouTube Music mit Künstler Cro (Bild: Niklas Kamp)

Am 12. August 2022 präsentierte Cro im Berliner Tempodrom sein neues Album "11:11" den 3000 anwesenden Fans sowie zahlreichen Pressevertreter:innen. Bei der Live-Show standen neben dem Rapper viele befreundete Künstler:innen auf der Bühne, darunter Schmyt, Claudia Valentina, badchieff, Edo Saiya und Danju.

Die Höhepunkte der speziell entwickelten 360°-Show werden in Zusammenarbeit mit der Universal-Music-Reihe "The Circle Sessions" auf YouTube veröffentlicht. YouTube Shorts unterstützte den Abend im Berliner Tempodrom auch als Partner, und begleitete das Konzert in Zusammenarbeit mit dem Label truworks und Universal Music umfassend.

Damit startete YouTube Shorts die bisher größte Kooperation mit einem deutschen Künstler. Seit dem weltweiten Launch 2021 generierte das Kurzvideo-Format nach eigenen Angaben international bereits "über fünf Billionen Views und steht aktuell bei 30 Milliarden täglichen Aufrufen".

Laut Gudrun Schweppe, Head of Music YouTube DACH, passe die "innovative Art" von Cro "perfekt zur Essenz" von YouTube Shorts: "Seit dem Start im letzten Jahr können wir Menschen eine tolle Ergänzung in der YouTube-Familie bieten, mit der sie spontan inspirierende Inhalte teilen können. Durch die große Reichweite und die Möglichkeiten, miteinander zu interagieren, stärken wir den Community-Gedanken der Plattform weiter. Wir sind gespannt auf den Austausch und den kreativen Output von Cro und seinen Fans im Rahmen der Kampagne."

Für Dirk Baur, President Marketing Labs Universal Music, sei das Konzert "ein fantastisches Event, an dem man sieht, wie man heute ein ganz besonderes Erlebnis für Fans kreieren und mit einem Release verbinden kann".

"Die Ansprache und Aktivierung der Fans über unsere Cro Kanäle hat hervorragend funktioniert. Das Konzert selbst hat dank unseres hauseigenen Formats The Circle Session einen einmaligen visuellen Rahmen erhalten. Wir freuen uns, dass wir im Rahmen der Partnerschaft mit YouTube Shorts unser innovatives Format weiterentwickeln, seine Reichweite verlängern und seine Wirkung intensivieren konnten, um das bestmögliche Event für unseren Künstler Cro und seine Fans zu ermöglichen", so Baur.