Unternehmen

Umsatz von Tencent Music rückläufig

Tencent Music Entertainment hat die Ergebnisse für das zweite Quartal 2022 präsentiert. Der Umsatz ist im Vergleich zum Vorjahr um 13,8 Prozent auf rund eine Milliarden Euro gesunken. Bei der Zahl der kostenpflichtigen Musik-Abonnements legte Tencent allerdings deutlich zu. Diese kletterten um 24,9 Prozent auf 82,7 Millionen.

17.08.2022 11:13 • von Norbert Schiegl
Präsentierte rückläufige Umsatzzahlen: Tencent Music Entertainment (Bild: Screentshot tencentmusic.com)

Tencent Music Entertainment hat die Ergebnisse für das zweite Quartal 2022 präsentiert. Der Umsatz ist im Vergleich zum Vorjahr um 13,8 Prozent auf rund eine Milliarden Euro gesunken. Bei der Zahl der kostenpflichtigen Musik-Abonnements der drei Musikdienste QQ Music, Kugou Music und Kuwo Music legte Tencent allerdings deutlich zu. Diese kletterten um 24,9 Prozent auf 82,7 Millionen.

Ein Großteil der Umsatzeinbußen sind auf das Social-Entertainment-Geschäft in den Bereichen Karaoke und Livestreaming zurückzuführen. Hier ging es im zweiten Quartal um 20,4 Prozent auf rund 593 Millionen Euro bergab. Aber auch die Einnahmen aus den Online-Musikdiensten von Tencent Music gingen im Jahresvergleich um 2,4 Prozent auf rund 422 Millionen Euro zurück.

Die Einnahmen aus Musikabonnements legten um 17,6 Prozent auf rund 309 Millionen Euro zu. Damit machen die Abonnements nun 73,3 Prozent des Online-Musikgeschäfts von Tencent Music Entertainment aus, gegenüber 60,7 Prozent im Vorjahr. Allerdings zeigen diese Zahlen auch einen deutlichen Rückgang um 33,6 Prozent zum Vorjahr bei Einnahmen, die nicht aus dem Abogeschäft stammen.