Unternehmen

Kolja Goldstein entscheidet sich für Chapter One/Universal Music

Die Universal-Music-Division Chapter One bildet die neue Label-Heimat von Kolja Goldstein. Der Rapper hatte 2021 mit seinem Debütalbum "Art & Desiign" für Aufsehen in der Deutschrap-Szene gesorgt.

10.08.2022 14:27 • von Dietmar Schwenger
Besiegeln die Zusammenarbeit (von links): Marcel Puhan (Senior Controller Urban & Chapter One), Shana Koch (Senior Label Managerin Chapter One), Kolja Goldstein und Patrick Thiede (General Manager Chapter One) (Bild: Chapter One, Universal Music)

Die Universal-Music-Division Chapter One bildet die neue Label-Heimat von Kolja Goldstein. Der Rapper hatte 2021 mit seinem Debütalbum "Art & Desiign" für Aufsehen in der Deutschrap-Szene gesorgt. Nun möchte er "mit einem Deal beim Marktführer im Musikgeschäft weiterwachsen", heißt es aus Berlin.

"Was ich bei anderen Labels in Puncto Zuverlässigkeit und Professionalität vermisst habe - das habe ich hier gefunden", erklärt Kolja Goldstein, und Patrick Thiede, General Manger Chapter One würdigt ihn als einen der wohl charismatischsten und schillerndsten Künstler unserer aktuellen Zeit. "Dies belegen diverse Medienartikel und am wichtigsten seine musikalischen Werke. Diese ziehen einen in den Bann und lassen einen kaum noch los. Daher sind wir als Chapter One/Universal Music sehr froh, dass wir Kolja Goldstein gewinnen konnten und hier die nächste Schritte in seiner Karriere begleiten zu dürfen."

Auch Shana Koch, Senior Label Managerin Chapter One/Universal Music, beobachtet den Künstler von Anfang an und freut sich über die Partnerschaft: "Ich bin sicher, gemeinsam Großes erreichen zu können, und durch die Synergie das volle Potenzial dieses talentierten Künstlers ausschöpfen zu können."

Die Musik von Kolja Goldstein kommt derweil auf knapp 500.000 monatlichen Hörer:innen bei Spotify. Seine erste Single beim neuen Partner, "Audi Bande", erscheint am 12. August 2022.