Events

Making Vinyl füllt Programm auf

Das Programm für den Branchentreff Making Vinyl Europe & Physical Media World Conference, der am 1. und 2. September in Offenbach stattfindet, füllt sich. Unter anderem geht es um Presswerke, Konsumentennachfrage sowie Rohstoffengpässe und Preissteigerungen.

05.08.2022 13:41 • von Jonas Kiß
Zeigt die Dichte der Presswerke in Europa: eine Karte von Making Vinyl mit Presswerkstandorten (Bild: Making Vinyl)

Das Programm für den Branchentreff Making Vinyl Europe & Physical Media World Conference, der am 1. und 2. September 2022 in Offenbach stattfindet, füllt sich. Die Veranstalter:innen des Media-Tech Business Forums erwarten im Kultur- und Veranstaltungszentrum Capitol Speaker aus Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien, Israel, Finnland, Norwegen, Schweden, der Slowakei, Polen, den Niederlanden, Irland und dem Vereinigten Königreich.

Eröffnet wird die Making Vinyl Europe & Physical Media World Conference bereits am Mittwoch, den 31. August um 19 Uhr mit einem optionalen Empfang. Am ersten Konferenztag, dem 1. September, startet das Programm dann um 10 Uhr. Es geht unter anderem darum, wie die Branche "die enorme Verbrauchernachfrage trotz erheblicher Rohstoffengpässe und Preissteigerungen in der Lieferkette" befriedigen kann.

Zudem gibt es neueste Informationen über die Erweiterung der Herstellungskapazitäten durch bestehende Presswerke sowie kürzlich in Betrieb genommene Anlagen", die sich über ganz Europa verteilen. Die meisten dieser Einrichtungen habe es vor fünf Jahren noch nicht gegeben, heißt es aus Offenbach.

Weitere Themen sind etwa "technologische Innovationen zur effizienteren und nachhaltigeren Herstellung von Schallplatten" oder "der unerwartete Anstieg der Compact Disc Nachfrage" Zudem erwarten die Organisatoren auf der Konferenz auch mehrere konträre Standpunkte zur Frage, ob die aussichtsreichen Prognosen für Vinyl einen Wendepunkt erreicht haben könnten.

Auf die B2B-Veranstaltung in englischer Sprache folgt das "Riviera Festival Offenbach". Es beginnt mit einem Konferenzteil in deutscher Sprache und fährt mit Kulturprogramm bis Sonntag fort. Die Teilnahme am angeschlossenen Programm des Riviera-Musikfestivals ist im Eintritt enthalten.

Bereits im Juli hatten sich Speaker wie Martin Frings (Production Director Stamper Discs), Sven Deutschmann (CEO Sonopress), Peter Runge (Director Operations optimal media) und Michael Hosp (KDG) für die Konferenz angekündigt. 2019 hatte Making Vinyl in Berlin seine Europapremiere gefeiert.

Details zum Programm und Tickets gibt es auf den Onlineseiten von Making Vinyl.