Unternehmen

Sony Classical arbeitet mit Mao Fujita am Albumdebüt

Bereits 2021 hat Pianist Mao Fujita einen einen Exklusiv-Vertrag bei Sony Classical International unterschrieben. Im Rahmen des schweizerischen Verbier Festivals 2022 hat Fujita nun eine neue Studioaufnahme aller Mozart Klaviersonaten angekündigt.

27.07.2022 13:44 • von Jonas Kiß
Trafen sich beim Verbier Festival 2022 (von links): Jack Smith (Executive Producer Sony Classical International), Alexander Boesch (Vice President International Marketing Sony Classical International), Mao Fujita, Per Hauber (President Sony Classical International) und Martin T:son Engstroem (Founder & Director Verbier Festival) (Bild: Nicolas Brodard)

Bereits im November 2021 hat Pianist Mao Fujita einen Exklusiv-Vertrag bei Sony Classical International unterschrieben. Im Rahmen des schweizerischen Verbier Festivals 2022 hat Fujita nun eine neue Studioaufnahme aller Mozart Klaviersonaten angekündigt.

"Mao Fujita: Mozart - The Complete Piano Sonatas" erscheint am 7. Oktober sowohl als 5CD-Box-Set als auch in digitaler Form. Das Projekt bildet zugleich das Debüt des aufstrebenden Pianisten bei Sony Classical.

Mao Fujita gewann bereits den internationalen Clara-Haskil-Klavierwettbewerb, eine Silbermedaille beim Tschaikowsky-Wettbewerb und spielte auf internationalen Bühnen unter anderem mit den Münchner und St. Petersburger Philharmonikern. Sony Classical lobt "sein angeborenes musikalisches Feingefühl, sein natürliches Können, seine Vitalität und sein Witz".