Unternehmen

Richard Wernicke verabschiedet sich von Deezer

Zum 31. Juli 2022 verlässt Richard Wernicke nach knapp neun Jahren den Streamingdienst Deezer und räumt dort seinen Posten als Head of Editorial & Content CEE.

27.07.2022 10:53 • von Jonas Kiß
Bedankt sich bei dem deutschen Deezer-Team: Richard Wernicke (Bild: privat)

Zum 31. Juli 2022 verlässt Richard Wernicke nach knapp neun Jahren den Streamingdienst Deezer und räumt dort seinen Posten als Head of Editorial & Content CEE. Im November 2013 kam Richard Wernicke ins Deezer-Team, um die redaktionellen Inhalte für die Märkte Deutschland, Österreich und die Schweiz zu verantworten. Wernicke war zuvor als Director Label Relations bei Simfy tätig, aber auch schon als Senior A&R bei EMI Music.

"In meinen knapp neun Jahren bei Deezer hat sich Streaming zum größten Umsatzgaranten der Musikindustrie entwickelt. Neben der Musik wurden im Laufe der Zeit Hörbücher und Podcasts zu wichtigen Säulen von Deezer Deutschland. Ich bin dankbar, dass mir Deezer die Möglichkeit gegeben hat, alternative Abrechnungssysteme in Deutschland auf die Agenda zu setzen. Mein Dank gilt insbesondere den Kolleg*innen des deutschen Deezer Teams und allen Partnern, ohne die dieser Ritt nicht möglich gewesen wäre", sagt Wernicke.

Deezer will nun den Posten Head of Editorial & Content CEE bei Deezer neu besetzten und sucht aktuell nach einem Nachfolger. Richard Wernicke ist künftig unter anderem per E-Mail über richard.wernicke@googlemail.com erreichbar.