Unternehmen

Gold-Debüt für Céline

Die Sängerin und Rapperin Céline hat für ihre Hitsingle "Tränen aus Kajal" von den Labels A Million, BTGS und Groove Attack/Believe und ihrem Management Two Sides den ersten Gold-Award ihrer Karriere in Empfang genommen.

26.07.2022 16:36 • von Frank Medwedeff
Trafen sich zur Goldübergabe: Céline (vorn, 3. v. links) und ihre Schar an Gratulant:innen (Bild: Philipp Gladsome)

Bei einem persönlichen Treffen haben Vertreter:innen von A Million und Two Sides sowie Teams von BTGS, Believe und Groove Attack die Rapperin und Sängerin Céline für ihre Hitsingle "Tränen aus Kajal" mit Gold ausgezeichnet. Für das Foto der Edelmetallvergabe formierten sich (hinten, von links) Thorsten Freese (CEO Believe Group Germany), Sipho Sililo (Beatgees), Dominic Czaja (CEO DOJO), Frank Stratmann (Strategy Director Artist Services Believe), Michelle Petersdorf (Creative Director A Million), Johann Böhringer (Head of Marketing A Million) und David Vogt (Beatgees) sowie (vorne, von links) Ulrike Hausknecht (Label Management Groove Attack), Alexia Kafritsas (Two Sides), Céline, Michael Stockum (CEO A Million Entertainment), Jennifer Ohanka (Product Manager A Million) und Marie-Chiara Klatt (Working Student A Million).

Die im Oktober 2020 veröffentlichte Single "Tränen aus Kajal" erreichte laut A Million und Groove Attack bereits vor über einem Jahr Goldstatus, pandemiebedingt konnte Céline ihr Edelmetall jedoch erst jetzt in größerer Runde in Empfang nehmen. Mittlerweile zähle der von den Beatgees produzierte Hit insgesamt bereits über 70 Millionen Streams. In den Offiziellen Deutschen Charts kam das Stück auf Rang 17 der Top 100 Singles und hielt sich 18 Wochen in der Hitliste.

Céline sagte: "Meine erste eigene Goldsingle wird immer einen ganz besonderen Stellenwert für mich haben. Ich hab' immer dran geglaubt - aber es ist trotzdem unglaublich, dass sie so viele Menschen erreicht hat. Heute gibt es hier maximal Freudentränen!"

Michael Stockum, CEO A Million, erklärte: "Die deutsche Musiklandschaft wird gerade von einer ganzen Reihe neuer, herausragender Künstlerinnen bereichert. Uns war aber schon beim ersten Demo klar, dass Céline heraussticht. Wir freuen uns mit ihr und dem gesamten Team über die Goldene. Ihre kommenden Songs werden wieder einmal zeigen, dass es nur eine Céline gibt."

Frank Stratmann, Groove Attack-Gründer und Strategic Director Artist & Label Solutions bei Believe, steuerte folgendes Statement bei: "Céline hat innerhalb kurzer Zeit erreicht, wovon andere noch träumen. Es ist bemerkenswert, welchen Support sie nicht nur von ihren Fans, sondern auch aus der gesamten Musikszene erhält. Wir zählen sehr gerne zu ihren Unterstützern und freuen uns über den gemeinsamen Erfolg."

Alexia Kafritsas von Two Sides (Management Céline) ergänzte: "'Wow, was für eine Stimme,' war mein erster Gedanke, als ich damals in die Céline-Demos hören durfte. Durch ihre Songs hat man direkt das Gefühl, Teil ihrer Geschichte zu sein. Schön zu sehen, wieviele es fühlen."

Für Céline gebe es momentan "mehr als nur einen Grund zum Feiern", wie ihre Partner verlauten: Mit "Neues Geld" und "Cécé" liefere die Paderbornerin neue Tracks, zeitgleich könne sie sich mit Ufo361 über Platinstatus der gemeinsamen Nummer "Emotions 2.0" freuen.