Unternehmen

Lansdowne unterschreiben bei AFM Records

Das zu Soulfood gehörende Label AFM Records hat die 2006 in Boston gegründete Band Lansdowne unter Vertrag genommen. Der Deal umfasst den gesamten Katalog der Formation.

12.07.2022 15:27 • von Dietmar Schwenger
Beschlossen die Zusammenarbeit: die Band Lansdowne und das Soulfood-Team um Jochen Richert (hinten, 2. von links) (Bild: AFM, Soulfood)

Das zu Soulfood gehörende Label AFM Records hat die 2006 in Boston gegründete Band Lansdowne unter Vertrag genommen. Der Deal umfasst den gesamten Katalog der Formation.

"Ich bin begeistert, dass Lansdowne sich für AFM entschieden haben", sagt Nils Wasko, Senior A&R Director AFM. "Mein Team und ich könnten nicht aufgeregter sein, mit Lansdowne zusammenzuarbeiten, um mehr Menschen international mit ihrer authentischen Musik zu begeistern. Wir fühlen uns geehrt, den gesamten Katalog der Band zu bearbeiten, um ihr Einkommen zu professionalisieren und zu maximieren."

"Sobald wir uns mit dem Team von AFM getroffen haben, wussten wir, dass dies sowohl künstlerisch als auch in Bezug auf Fokus und Kommunikation perfekt zusammenpasst", betont Jon Ricci, der Sänger von Lansdowne, "Wir sind gespannt, was die Zusammenarbeit zwischen Lansdowne und AFM für unsere Fans hervorbringt. Als langjährige unabhängige Künstler sind wir dankbar, zu sehen, wie sich die Fans für unsere Musik und Tourneen begeistert haben. Durch unsere erste Zusammenarbeit mit einem Label schauen wir zuversichtlich in die Zukunft und freuen uns auf neue Erfolge."

In über 15 Jahren Bandgeschichte haben Lansdowne verschiedene Singles, EPs und das Album "Blue Collar Revolver" veröffentlicht, das mehr als 100 Millionen Plays auf Streaming-Plattformen erzielte und ihnen bis heute ein Publikum von 300.000 Spotify-Aufrufen pro Monat beschert hat. Bei internationalen Tourneen hat die Gruppe bislang über 1000 Shows gespielt.