Medien

Sam Taylor-Johnson inszeniert Amy-Winehouse-Biopic für Studiocanal

Seit dem frühen Tod der mit sechsfach dem Grammy ausgezeichneten Soul- und Jazzsängerin im Jahr 2011 hat man in Hollywood versucht, ein Biopic auf die Beine zu stellen - bisher vergeblich. Jetzt startet Studiocanal einen weiteren Versuch und hat Sam Taylor-Johnson als Regisseurin verpflichtet.

12.07.2022 07:44 • von Jochen Müller
Sam Taylor-Johnson inszeniert für Studiocanal ein Biopic über Amy Winehouse (Bild: IMAGO / Picturelux)

Nach einem Drehbuch von Matt Greenhalgh soll Fifty Shades of Grey"-Regisseurin Sam Taylor-Johnson für Studiocanal das Biopic "Back to Black" über die britische Soul- und Jazzsängerin Amy Winehouse inszenieren. Das berichtet "Deadline.com".

Die sechsfache Grammygewinnerin Amy Winehouse, die 2006 mit dem Album "Back to Black" ihren internationalen Durchbruch geschafft hatte, war im Juli 2011 im Alter von nur 27 Jahren an einer Alkoholvergiftung gestorben.

Seitdem hatte man in Hollywood in unterschiedlichen Konstellationen versucht, ein Winehouse-Biopic auf die Beine zu stellen - u.a. 2015 mit Noomi Rapace in der Hauptrolle. Umgesetzt wurde jedoch keines der Projekte.

"Back to Black", den Alison Owen, Debra Hayward und Tracey Seaward für Studiocanal produzieren werden, hat nach Angaben von "Deadline.com" die volle Unterstützung von Winehouse' Erben.

In den kommenden Wochen wollen sich die Produzent:innen und Taylor-Johnson auf die Suche nach einer Hauptdarstellerin machen.