Medien

Deluxe Music lud Griff für DLMX Session ein

Der Fernsehsender Deluxe Music hat mit der britischen Sängerin Griff eine neue Folge der Reihe "DLMX Session" produziert.

11.07.2022 12:58 • von Frank Medwedeff
Bei der "DLMX Session" in München: Griff (vorn) und Partner (Bild: Deluxe Music)

Der zur High View Holding gehörende Fernsehsender Deluxe Music hat mit der britischen Sängerin Griff in München eine neue Folge der Reihe "DLMX Session" produziert. Dabei entstand das Gruppenfofo mit Griff (vorne) sowie (hinten, von links) Kirsty Richardson (Tourmanagement Griff), Stephan Schwarzer (Programmdirektor Deluxe Music), Iziah (Keyboarder Griff), Daniel Rapp (Project Coordinator Music Label & Artist Relations Deluxe Music), Tobias Tzschaschel (Hauskonzerte, Produktion DLXM Session), Annalena Kriens (Social Media Deluxe Music), Nicolai Bader (nbmc consulting), Stef Zins (Hauskonzerte, Produktion DLXM Session) und Peter Pazmandi (Hauskonzerte, Produktion DLXM Session).

Stephan Schwarzer, der Deluxe-Music-Programmdirektor, schwärmt: "Wer Griff bislang noch nicht auf dem Radar hatte, sollte sich diesen Namen spätestens jetzt merken. Was für eine Stimme, was für Songs, was für eine Intensität ... Was für eine unglaubliche Session. Wir sind mehr als happy, dass wir die Möglichkeit hatten, eine neue Folge unserer DLXM Sessions mit dieser herausragenden Künstlerin produzieren zu können, um sie einem breiteren Publikum auf Deluxe Music vorzustellen!"

Der Sender strahlte die "DLMX Session" mit Griff bereits am 8. und 10. Juli aus, und in der Nacht vom 14. auf 15. Juli folgt um 0 Uhr eine weitere Wiederholung.

Deluxe Music preist Sarah Faith Griffith alias Griff als "ungeschliffenen Rohdiamanten der modernen Popmusik". Die britische Musikerin brachte sich bereits mit elf Jahren autodidaktisch das Aufnehmen und Produzieren von Songs bei. 2019 veröffentlichte die Sängerin ihre erste EP und schaffte es zwei Jahre später mit der Single "Black Hole" erstmals in die Top 20 der britischen Charts. Den Song brachte sie auch in der "DLMX Session" mit sparsamer Begleitung zu Klavier und Gitarre dar.