chartwoche.de

Rammstein im ersten Halbjahr in Österreich vorn

Die Halbjahreswertung der österreichischen Longplaycharts führen Rammstein und ihr Album "Zeit" an. In den Top 10 finden sich zudem fünf österreichische Produktionen.

05.07.2022 16:45 • von Jonas Kiß
Stellen in Österreich das erfolgreichste Album des ersten Halbjahres: Rammstein (Bild: Bryan Adams)

In der Halbjahreswertung der österreichischen Longplaycharts, die GfK Entertainment im Auftrag der IFPI Austria ermittelt, stehen Rammstein mit dem Album "Zeit" an der Spitze.

Die Hälfte der Top 10 stellen österreichische Produktionen. Denn neben den Nockis und ihrem neuen Werk "Ich will dich" erreicht Raf Camora mit "Zukunft" den vierten Platz, die Wiener Philharmoniker kommen mit der Aufnahme vom "Neujahrskonzert 2022" unter Leitung von Daniel Barenboim auf Rang sieben, dahinter folgen Edmund mit "Fein" auf Position neun und Falco mit "The Sound Of Music" auf der Zehn.

Die Top 10 ergänzen Harry Styles mit "Harry´s House" auf Rang drei, Olivia Rodrigo mit "Sour" auf der Fünf sowie Ed Sheeran mit "= (Equals)" auf Nummer sechs und der Soundtrack zum Disney-Film "Encanto" auf Position acht.

Erfolgreichste Single in der Alpenrepublik war in den ersten sechs Monaten "abcdefu" von Gayle. Den zweiten Platz beanspruchen die Glass Animals mit dem Titel "Heat Waves" vor Ed Sheeran mit "Shivers". Die erste österreichisch-deutsche Produktion taucht auf dem 22. Platz auf: hier landen Raf Camora und Bonez MC mit "Blaues Licht".

Bei den Compilations macht "Bravo Hits 116" das Rennen vor "Bravo Hits 117" und "Ich find Schlager toll - Frühjahr/Sommer 2022".