Livebiz

Elektronikfestival führt Corona-Zugangsrestriktionen ein

Das Festival Nation of Gondwana, das vom 22. bis 24. Juli wieder in Grünefeld bei Berlin stattfindet, verlangt einen negativen Schnelltest, um die Open-Air-Veranstaltung besuchen zu können.

01.07.2022 16:37 • von Dietmar Schwenger
Wer hier hier hin will, muss sich zuvor testen lassen: das Festival Nation Of Gondwana (Bild: Screenshot, Nation of Gondwana)

Das auf elektronische Musik spezialisierte Festival Nation of Gondwana, das vom 22. bis 24. Juli wieder in Schönwalde-Glien bei Berlin stattfindet, verlangt einen negativen Schnelltest für die 8000 erwarteten Techno-Fans, um die Open-Air-Veranstaltung besuchen zu können.

"Nun ist leider doch der Punkt gekommen: wir sehen uns in Hinblick auf die rapide steigenden Covid-19 Fallzahlen dazu gezwungen, aktiv zu werden und haben folgende Maßnahme verpflichtend für alle beschlossen: Jede:r Parallelwelttourist:in muss vor Betreten des Ackers ein tagesaktuelles negatives Schnelltestergebnis von einer offiziellen Teststelle vorweisen."

Diese Testergebnisse sollen beim Einlass kontrolliert werden, wie die veranstaltende Agentur Pyonen mitteilt. "Ohne negatives Ergebnis wird kein Einlass gewährt!", betont Pyonen. Man verweist zudem darauf, dass die eigene Crew ab dem ersten Aufbautag durchgehend täglich getestet werde.

"Wir bitten um euer Verständnis, dass die aktuelle Situation diesen Schritt notwendig macht. Uns ist bewusst, dass diese niedrigschwellige Maßnahme in dieser Hinsicht nur ein wenig Mehr an Sicherheit bieten kann. Wir sind aber der festen Überzeugung, dass wir nicht tatenlos bleiben können und deshalb tun, was aktuell in unseren Möglichkeiten steht."