Events

SXSW expandiert nach Australien

Vom 15. bis 22. Oktober 2023 soll erstmals eine SXSW im australischen Sydney stattfinden. SXSW Sydney ist eine Kooperation mit dem australischen Veranstalter TEG und der Regierung der Provinz New South Wales und der Initiative Destination NSW.

30.06.2022 13:24 • von Dietmar Schwenger
So könnte es 2023 auch in Sydney aussehen: eine Impression von SXSW 2022 im texanischen Austin am Lady Bird Lake (Bild: Future Image, Imago)

Vom 15. bis 22. Oktober 2023 soll erstmals eine SXSW im australischen Sydney stattfinden. SXSW Sydney ist eine Kooperation mit dem australischen Veranstalter TEG und der Regierung der Provinz New South Wales und der Initiative Destination NSW. Wie beim texanischen Original soll der australische Ableger die Musik-, Spiele-, Film und TV-Branche sowie die Welt der Technologie und Innovationen zusammenbringen.

"Wir werden auch künftig bis an unsere Grenzen gehen, um uns weiterzuentwickeln und zu expandieren, indem wir neue, unerwartete Erfahrungen und Inspiration anbieten", sagt Roland Swenson, CEO SXSW. "Wir glauben, dass die ähnlich zukiunkftsokussierte und sich schnell bewegende Kultur, die Kreativitäte in vielen Branchen feiert und kultiviert, die künstlerischen Bemühungen und die unternehmerischen Projekte Sydney zu einem perfekten Ort für die Expansion unseres Events machen."

Nach einer pandemiebedingten Absage im Jahr 2020 und einer Digitalausgabe 2021 fand die SXSW in Texas, zu der auch ein großes Showcasefestival gehört, im März 2022 wieder physisch statt.