Unternehmen

TuneCore ernennt Alisha Outridge zu Chief Technology & Product Officer

In der neu geschaffenen Positions als Chief Technology & Product Officer soll sich Alisha Outridge bei TuneCore darum kümmern, gemäß der Firmenphilosophie des Believe-Unternehmens, einer der innovativsten Vertriebe zu sein und Kreativen mit neuen Technologien dabei zu helfen, ihre Karrieren voranzutreiben.

30.06.2022 10:57 • von Dietmar Schwenger
Neu bei TuneCore: Alisha Outridge (Bild: TuneCore, Believe)

In der neu geschaffenen Positions als Chief Technology & Product Officer soll sich Alisha Outridge bei TuneCore darum kümmern, gemäß der Firmenphilosophie des Believe-Unternehmens, einer der innovativsten Vertriebe zu sein und Kreativen mit neuen Technologien dabei zu helfen, ihre Karrieren voranzutreiben.

Outridge's hat zuvor über 15 Jahre lang bei Start-ups wie auch bei Unternehmen wie Facebook/Meta, iHeartRadio und KickApps Teams geführt und die jeweilige Produktpalette ausgebaut.

"TuneCore fühlt sich zutiefst verpflichtet, innovative Werkzeuge zu entwickeln, die Artists und Label helfen zu wachsen", sagt Andreea Gleeson, CEO TuneCore. "Die Mission unserer Firma, der Fahrplan und die Prioritäten sind darauf fokussiert. Alisha soll nun unsere Technologie- und Produkteams führen und vereinen, damit diese im Gleischritt operieren können. Das erlaubt uns, mühelo als Branchenführer voranzuschreiten und den absolut besten Serive für Acts und Labels zu bauen. Alishas Hintergrund bei Start-ups und größeren Medienunternehmen, im Verbund mit iher unternehmerischen Einstellung, sind entscheidend, die Ziele von TuneCore zu unterstützen und Innovationen anzuschieben, während das Unternehmen die Reichweite erhöht."

Outridge hat als einstige Ölmalerin ein tiefes Verständnis für alle Kunstformen und ein starkes Verständnis davon, mit Kunst Geld zu verdienen: "So wie ich mir Programmierungssprachen beigebracht habe, um meine Bilder online zu verkaufen, so ging es in meiner Karriere immer darum, Lösungen zu schaffen und Leute miteinander zu verbinden. Ich freue mich auf diese wichtige Rolle bei TuneCore, die meine zwei Lebensleidenschaften vereint - ein Künstler zu sein und Technolgie zu schaffen, die leicht zu nutzen ist. Lösungen für alle anbietet und Kunst und Kommerz kombiniert."