Unternehmen

Raf Camora verlängert langfristig bei Groove Attack

Der in Berlin lebende Rapper Raf Camora und der zu Believe gehörende Vertrieb Groove Attack wollen auch künftig zusammenarbeiten. Die Partner unterzeichneten den Deal vor dem ausverkauften Raf-Camora-Konzert in der Kölner Lanxess Arena.

28.06.2022 10:43 • von Dietmar Schwenger
Bleiben sich treu (von links): Thorsten Freese (CEO Believe Group Germany), Ronny Boldt (Geschäftsführer RBK, Indipendenza), Raf Camora, Marlene Kilian (Head of Label RBK, Indipendenza) und Frank Stratmann (Strategy Director Artist Services Believe) (Bild: Markus Mansi, Bobby's Agency )

Der in Berlin lebende Rapper Raf Camora und der zu Believe gehörende Vertrieb Groove Attack wollen auch künftig zusammenarbeiten. Die Partner unterzeichneten den Deal vor dem ausverkauften Raf-Camora-Konzert in der Kölner Lanxess Arena.

"In meiner gesamten Karriere war mir Unabhängigkeit und Vertrauen sehr wichtig", sagt der Künstler. "Mit Groove Attack habe ich seit Jahren einen sehr loyalen und starken Partner und wir freuen uns sehr diesen Weg fortzusetzen. Never change a running system."

Auch Ronny Boldt, Manager von Raf Camora und Geschäftsführer des Labels Indipendenza, freut sich, "dass wir den Weg mit Frank und dem Team weiter gehen. Danke auch an Thorsten Freese für das Vertrauen und die Unterstützung."

Groove Attack-Gründer Frank Stratmann betont, dass er schon sehr früh an Raf Camora geglaubt habe. "Gemeinsam mit ihm und seinem Managementteam haben wir seit 2016 eine sehr vertrauensvolle und äußerst erfolgreiche Zusammenarbeit etabliert. Die jetzige Verlängerung macht uns stolz, und das gesamte Groove-Attack-Team ist hoch motiviert, diese einzigartige Rap-Karriere fortzuschreiben."

Für Thorsten Freese, CEO Believe Group Germany, steht Groove Attack wie keine andere Brand im deutschen Musikbusiness für erfolgreiche Arbeit in den Bereichen Urban und HipHop. "Die langfristige Verlängerung mit Raf Camora und seinem Label Indipendenza ist ein weiterer Beleg für das hohe Vertrauen und die Wertschätzung, die das Groove-Attack-Team in der Szene zurecht genießt."