Unternehmen

375 Media und kdg arbeiten weiterhin zusammen

Der Musikvertrieb 375 Media und der Logistikdienstleister kdg medialog verlängern ihre Zusammenarbeit im Bereich des Warehousing und der Logistik.

24.06.2022 09:56 • von Jonas Kiß
Trafen sich in Hamburg, um die gemeinsame Zukunft zu besiegeln (von links): Michael Hosp (kdg), Manuela Nikele (375 Media), Jörn Heinecker (Indigo, 375 Media), Manuel Amian (Cargo Records), Mario Falger (kdg), Sabrina Kohnle (kdg), Michael Schuster (Cargo Records, 375 Media) und Dominik Friedle (kdg) (Bild: 375 Media)

Der Musikvertrieb 375 Media und der Logistikdienstleister kdg medialog verlängern ihre Zusammenarbeit im Bereich des Warehousing und der Logistik. Die Zusammenarbeit reicht bereits bis ins Jahr 2005 zurück, als Cargo Records gemeinsam mit kdg medialog damit begann, die Logistik am Standort Stanzach im österreichischen Lechtal aufzubauen.

Seit der Gründung der gemeinsamen Vertriebsgesellschaft 375 Media durch Cargo Records und Indigo im Jahr 2019 wird auch das deutlich größere gemeinsame Lager- und Logistikvolumen von kdg medialog betreut. Seitdem profitiere der europäische und außereuropäische Medienhandel "von der gemeinsamen Lieferung des Repertoires zweier führender Independent-Vertriebe", wie es aus Hamburg heißt.

Zusätzlich wird auch die Europalogistik und das Fulfillment größerer Labelpartner der Repertoiregesellschaften Cargo Records und Indigo von Stanzach aus abgewickelt.

"Vor allem in unsicheren Zeiten, wie wir sie gerade erleben, sind langjährige und zuverlässige Partner besonders wichtig", sagt Manuela Nikele, Geschäftsführerin 375 Media: "Die Konstanz, die wir seit vielen Jahren in der Zusammenarbeit mit kdg haben, gibt uns die Basis, uns in anderen Geschäftsfeldern weiterzuentwickeln. Ein eingespieltes Team kümmert sich darum, dass wir gemeinsam immer besser werden und gemeinsames Wachstum vorantreiben können."

Dominik Friedle, Geschäftsführer kdg medialog, freut sich auch über die Vertragsverlängerung: "Wir sind sehr stolz, dass wir auch weiterhin für einen der größten Musik-Indies in Deutschland die gesamte Logistik abwickeln dürfen. Gerade die Vinyl-Logistik zählt zu unseren Spezialitäten, und wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit 375 Media weiter wachsen können."