Unternehmen

Universal Music startet neues Content-Angebot für Werbetreibende

Universal Music Group & Brands (UMGB), hat eine neue Initiative angekündigt, die Markenkund:innen und Künstler:innen zusammenbringen soll. Das Angebot mit dem Namen "UMusic Media Network" bietet demnach Zugang zum nach eigenen Angaben "weltweit größten Bestand an einzigartigen Musikvideo-Inhalten".

23.06.2022 15:41 • von Jonas Kiß
Zeigt einige der Marken mit denen Universal Music Group & Brands (UMGB) gearbeitet hat: die UMGB-Homepage (Bild: Screenshot, umgb.com)

Universal Music Group & Brands (UMGB), hat eine neue Initiative angekündigt, die Markenkund:innen und Künstler:innen zusammenbringen soll. Das Angebot mit dem Namen "UMusic Media Network" bietet demnach Zugang zum nach eigenen Angaben "weltweit größten Bestand an einzigartigen Musikvideo-Inhalten" und erstreckt sich über "die führenden Social Media-Plattformen des globalen Ökosystems".

Im Rahmen des Programms haben Markenpartner:innen "exklusiven Zugang zu erstklassigen, kulturell relevanten Inhalten von einigen der weltweit meistgesehenen und engagiertesten Künstler:innen" sowie zu den Daten und Insights von Universal Music. Das Angebot umfasse zudem ein umfangreiches sogenanntes "Audience Hypertargeting".

Das Netzwerk will auch Branded Content und Partnerschaftsmöglichkeiten mit den Labels und Künstler:innen des Unternehmens anbieten und so "eine einzigartige ganzheitliche und kreative Lösung für die Ziele und Bedürfnisse jedes Werbetreibenden bieten".

Geleitet wird das UMusic Media Network von Richard Yaffa, Executive Vice President, Global Head UMGB, und Morgan Buksbaum, Senior Vice President of Media and Properties UMGB.