Unternehmen

Metallica-Single generiert 130.000 Euro für Flutopferhilfe

Wie Universal Music meldet, haben Metallica mit der Veröffentlichung ihres Klassikers "Enter Sandman" als Charity-Single für die Opfer der Flutkatatstrophe in Deutschland eine Spende von 130.000 Euro an die Aktion Deutschland Hilft erspielt.

23.06.2022 13:51 • von Frank Medwedeff
Helfen Betroffenen der Hochwasserkatastrophe in Deutschland: Metallica (Bild: Universal Music)

Eine besondere Aktion haben sich Metallica im vergangenen Jahr einfallen lassen, um die Opfer der Flutkatastrophe in großen Teilen Westdeutschlands zu unterstützen: Anlässlich des 30. Geburtstages ihres legendären selbstbetitelten Albums "Metallica" veröffentlichte die Band im August 2021 deutschlandexklusiv ihren Songklassiker "Enter Sandman" daraus physisch. Als Zeichen der Solidarität beschloss die Band, alle Gewinne aus den Single-Verkäufen über ihre Stiftung All Within My Hands an die Betroffenen des Hochwassers zu spenden. Nun steht die Spendensumme fest, wie Universal Music bekanntgibt: 130.000 Euro gehen an die Aktion Deutschland Hilft.

Laut der Initiative haben Metallica mit ihrer Spende einen wichtigen Beitrag geleistet und ein Zeichen gesetzt, doch auch Monate nach der Katastrophe laufen die Aufbauarbeiten in den betroffenen Regionen demnach weiterhin auf Hochtouren und werden vermutlich noch Jahre andauern. Die Aktion Deutschland Hilft bittet deshalb weiterhin um Spenden für Familien, die ihr Zuhause in den Fluten verloren haben: an die Aktion Deutschland Hilft über IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30 mit dem Spendenstichwort "Hochwasser Deutschland".