Livebiz

Die Branche gratuliert der Karsten Jahnke Konzertdirektion

Zum 60. Jubiläum der Karsten Jahnke Konzertdirektion gratuliert die Musikbranche einem Unternehmen, das mit den beiden Geschäftsführern Karsten Jahnke und Ben Mitha für einen ganz besonderen Stil steht, mit dem sich die Agentur weltweit einen Namen gemacht hat.

22.06.2022 11:45 • von Dietmar Schwenger
Ihnen gratuliert die Branche zum 60-jährigen Firmenjubiläum: Karsten Jahnke (links) und Ben Mitha von der Karsten Jahnke Konzertdirektion (Bild: Yvonne Schmedemann)

Zum 60. Jubiläum der Karsten Jahnke Konzertdirektion gratuliert die Musikbranche einem Unternehmen, das mit den beiden Geschäftsführern Karsten Jahnke und Ben Mitha für einen ganz besonderen Stil steht, mit dem sich die Agentur weltweit einen Namen gemacht hat.

Miho Nishimoto, Head of Warner Music Arts: Lieber Karsten, lieber Ben, herzlichen Glückwunsch zum 60-jährigen Jubiläum Eurer Firma. Mit Eurer Vision, Begeisterung und positiven Energie prägt Ihr unsere Kulturlandschaft seit Jahrzehnten und habt Meilensteine im Live-Geschäft gesetzt. Live-Musik ist unverzichtbar gerade in den heutigen Zeiten. Der Aufbau und die Unterstützung der Karriere vieler Künstler*innen dürften sicherlich zum wichtigen Teil Eures Schaffens gezählt werden. Dank Eures Engagements können wir nicht nur Stars und spannende Künstler*innen aus aller Welt in Deutschland live erleben, Ihr setzt auch Deutschland auf die Weltkarte der Musikszene. Wir danken für die tolle Zusammenarbeit mit Eurem fantastischen Team und unvergessliche Konzerte. Mit Stolz teilen wir unsere Leidenschaft für Musik mit Euch. Ich persönlich blicke gerne auf die inspirierenden Gespräche mit Dir, Karsten, im Speisewagen zurück und freue mich jedes Mal auf die Begegnungen mit Dir und deinem Team. Wir wünschen Euch viele weitere erfolgreiche Projekte und Freude an der Musik. We shall keep swinging.

Folkert Koopmans, Geschäftsführer FKP Scorpio: So lange in diesem Geschäft zu arbeiten, angesichts sich konstant verändernder wirtschaftlicher, politischer und sozialer Trends, ist nicht nur das einfache Resultat von Professionalität und wirtschaftlicher Voraussicht - dafür braucht man viel mehr, genauso wie man mehr braucht, als nur ein bestimmtes Alter zu erreichen, um ein Grand Seigneur zu werden. Deswegen verbinde ich mit der Karsten Jahnke Konzertdirektion und vor allem mit ihrem Gründer Größe, Leidenschaft, Loyalität, Integrität und unzerstörbaren Optimismus, und weniger einen Fokus auf Profitmaximierung und positive Bilanzen. Karsten, Du bist seit langer Zeit eine der herausragenden Persönlichkeiten in unserer Branche - national wie auch international. Du bist zu einem Vorbild geworden, nicht nur als Unternehmer und Geschäftsführer, sondern auch als ein Mensch, der immer das Gute zuerst sieht, der die Tradition genauso schätzt wie die Innovation, und als jemand, der niemals seine Neugier und Leidenschaft für die Musik verloren hat. Die Karsten Jahnke Konzertdirektion steht für Kontinuität, Verlässlichkeit und Fairness. Lieber Karsten und liebes Team, feiert und lasst Euch feiern - das habt Ihr definitiv verdient!

Stephan Thanscheidt, Geschäftsführer FKP Scorpio: Es ist ein echtes Vergnügen, schon eine so lange Zeit mit Karsten vertrauensvoll zusammenzuarbeiten. Er ist ein hanseatischer Ehrenmann und immer ein sehr heiterer, professioneller und loyaler Freund und Partner. Seine Musikexpertise, vor allem im Jazz (von dem ich keine Ahnung habe, um ehrlich zu sein), hat seit über zehn Jahren erheblich zum Erfolg unseres gemeinsamen Elbjazz Festivals in Hamburg beigetragen. Alles Gute zum 60. Jubiläum, Karsten!

Peter Schwenkow, CEO DEAG: Ich hatte das Vergnügen, für Karsten Anfang der 70er zu arbeiten, in seinen frühen - und meinen ganz frühen Tagen in der Branche. Nach ein paar Monaten im Büro schickte er mich auf Tour, was dazu geführt hat, dass ich ein Jahr später nach Berlin zog. Ich habe viel gelernt, vor allem dass man Spirituosen besser auf Kommission bestellt, anstatt sie mit Rabatt zu kaufen (nur Karsten wird wissen, was ich meine). Meinen Glückwunsch, Karsten, für eine wirklich beeindruckende Karriere als ein leidenschaftlicher Gentleman-Veranstalter.

Uwe Frommhold, Vice President und COO von AEG Germany: Die Zusammenarbeit mit Karsten in unserer Hamburger Halle war vom ersten Tag an ein großes Vergnügen. Er hat sogar am 10. November 2002 das erste öffentliche Konzert in der damaligen Color Line Arena, der heutigen Barclays Arena, veranstaltet: eine Show von The Cure. Karsten ist einer der wenigen echten Gentlemen in unserer Branche, er lebt nach Werten wie Vertrauen, Partnerschaft und Ehrlichkeit. Mit ihm Zeit zu verbringen, ist immer inspirierend! Ben folgt ihm auf den Spuren, die Karsten gelegt hat, und ich habe keinen Zweifel, dass Ben die Agentur in eine hell strahlende Zukunft führen wird. Alles Gute für die nächsten 60 Jahre!

Alexander Schulz, Geschäftsführer Reeperbahn Festival: Ich habe Karsten das erste Mal 2004 getroffen, als ich auf der Suche nach einem professionellen Konzertveranstalter zur Umsetzung meiner Idee des Reeperbahn Festivals war. Ich war mir zum damaligen Zeitpunkt völlig bewusst, dass es unmöglich gewesen wäre, ein Event dieser Größenordnung allein mit meiner Firma etablieren zu wollen, da wir noch keinerlei Erfahrungswerte hatten, was das Booking für Künstler*innen und ähnliches betrifft. Seine Konzertdirektion existierte zu diesem Zeitpunkt bereits seit über 40 Jahren und sein Ruf als absolut musikbegeisterter Impresario war branchenintern längst Allgemeinwissen. Welchen besseren Partner hätte ich mir demnach für mein Vorhaben zur Seite wünschen können? Das Schönste war, dass Karstens Enthusiasmus für ein Festival, das aufstrebenden wie etablierten Acts eine Plattform bietet, wirklich im Nu entfacht war und besonders in den nicht ganz leichten ersten Jahren eine wichtige und treibende Kraft darstellte. Seit der Premiere 2006 ist Karsten in jedem Jahr jeden Tag von mittags bis nachts auf dem Reeperbahn Festival unterwegs und versucht, so viele Programmpunkte wie möglich mitzunehmen. Ich kann mich immer darauf verlassen, dass in jedem Jahr circa eine Woche vor dem Festival mein Telefon klingelt und Karsten mich um eine Liste mit meinen Empfehlungen sowohl für das Konzert- als auch das Konferenzprogramm bittet. Unsere Häuser sind inzwischen seit über 16 Jahren eng verbunden und viele seiner Mitarbeitenden arbeiten direkt am Reeperbahn Festival mit. Vor knapp zehn Jahren stellte Karsten mir Ben vor, dessen Expertise und Anregungen ich sehr zu schätzen gelernt habe - besonders in den vergangenen zwei Jahren, in denen wir erheblich enger zusammengearbeitet haben. Der Erfolg des Reeperbahn Festivals liegt definitiv in dieser wunderbaren Partnerschaft begründet. Mittlerweile freue ich mich, Karstens nach wie vor ungebremste Leidenschaft für den Jazz beim von uns und FKP Scorpio gemeinsam veranstalteten Elbjazz miterleben zu dürfen. Es ist wirklich schön, hautnah mitzuerleben, dass seine Liebe zur Musik auch nach 60 Jahren im Geschäft genau so groß ist wie am Anfang - wenn nicht gar größer! Karsten ist für mich ein echter Gentleman und eine Ausnahmeerscheinung der deutschen Konzertlandschaft!

Ossy Hoppe, Founder/Co-Owner/Chief Advisor A&R Wizard Promotions: Karsten ist eine Legende. Er ist immer völig auf dem Boden geblieben, und er liebt einfach die Musik. Ich erinnere mich an ein LEA-Treffen, bei dem Karsten mir sagte, er würde für Zucchero stimmen - obwohl das gar nicht sein Künstler war (sondern unserer). Das allein zeigt, dass er nie politisch denkt. Er ist ein natürlicher und ehrlicher Musikliebhaber. Ich denke, er ist der ehrlichste Mensch in der Branche.

Oliver Hoppe, Managing Director Wizard Promotions: Ben und Karsten sind beide einzigartige Charakter. Karsten ist der letzte Gentleman-Veranstalter: Sein Wort gilt, er versucht immer, das Beste für seine Künstler zu machen und er hat die Jazz-Szene in Deutschland nach vorn gebracht. Ben ist ganz anders, aber nicht in einem schlechten Sinn. Er ist sehr modern und sehr geschäftsorientiert. Während Karsten eher ein Kulturbotschafter ist, ist Ben eher ein moderner Geshäftsmann. Aber zusammen ergänzen sie sich perfekt - und es überrascht nicht, dass es das Unternehmen nun seit 60 Jahren gibt - und noch viele weitere geben wird.

Klaus-Peter Schulenberg, CEO CTS Eventim: Karsten ist für mich die Quintessenz dessen, was einen hanseatischen Kaufmann ausmacht - für ein Geschäft genügt ein Handschlag. In einer oft lauten Branche ist er einer der Ruhigen. Aber seine Lebensleistung ist nicht zu überhören: Die Liste derer, die auch Karsten ihre Musikerkarrieren verdanken, ist lang. Hoch anerkannt in unserem Metier, lebt und atmet Karsten unser Geschäft durch seine tiefe Liebe zum Jazz. Auf Branchentreffen ist er als lebende Legende des Live Entertainments in Deutschland nach wie vor begehrter Gesprächspartner. Und Karsten hat das unglaubliche Glück, in seinem Enkel Ben jemanden gefunden zu haben, der seine wirklich sehr großen Veranstalter-Fußstapfen würdig und mit Begeisterung füllt. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute zum Firmenjubiläum, lieber Karsten!