Livebiz

Grand Hotel van Cleef lanciert Ticketlotterie

Um den auch nach Wegfall der Coronabeschränkungen noch stockenden Kartenvorverkauf anzukurbeln, führt Grand Hotel van Cleef (GHvC) eine Ticketlotterie ein: Wer in der ersten Junihälfte Eintrittskarten über den GHvC Shop erwirbt, nimmt an der Verlosung attraktiver Preise teil.

01.06.2022 16:36 • von Frank Medwedeff
Als einen Hauptpreis gibt es einen lebenslangen Gästelistenanspruch für ihre Konzerte: Kettcar (Bild: Andreas Hornoff)

Aktuell werden, wie das Team vom Grand Hotel van Cleef (GHvC) konstatiert, "immer noch relativ wenige Konzert-Tickets verkauft, und das in einer Zeit, für die wir uns eigentlich etwas Entspannung und eine einigermaßen Normalität erwünscht haben". Krieg, Inflation, immer noch Corona, ein momentanes Überangebot an Konzerten und steigende Lebenshaltungskosten seien wohl die "nachvollziehbaren" Gründe, warum der Kartenvorverkauf derzeit schleppend laufe.

Doch die Hamburger Firma - aktiv als Label, im Booking und im Verlagsbereich - wolle "nichts unversucht lassen, zumindest unsere Newcomer und kleineren Bands zu unterstützen". Deshalb habe man sich zur Ankurblung der Nachfrage eine Ticketlotterie ausgedacht: Wer zwischen dem 1. und 15. Juni 2022 ein oder mehrere Tickets online im GHvC-Shop kauft - "egal ob Festival, egal welche Band, egal welche Preisklasse" - bekommt pro gekaufter Eintrittskarte ein virtuelles Los. Zu gewinnen gibt es jeweils eine Mitgliedschaft im Club van Cleef für CD- und LP-Hörer und jeweils einmal einen lebenslangen Gästelistenplatz für Konzerte von Kettcar oder Thees Uhlmann sowie für Gigs von GHvC-Acts generell.

"Wir würden uns freuen, wenn Ihr fleißig einkauft und somit unsere KünstlerInnen und uns unterstützt", wie das GHvC-Team auf der Website des Unternehmens oder auch via Facebook appelliert. Aktuell im Vorverkauf im GHvC-Shop sind Konzerte und Lesungen von Annie Taylor, Chaoze One, FJØRT, Florian Weber, Grillmaster Flash, Kettcar, Intergalactic Lovers, Lysistook rata, The Lytics, Neven Subotic, Sir Simon & Burkini Beach, Thees Uhlmann und Turbostaat sowie das Superkunst Festival, das Sommer am See Festival und das Aufmucken gegen Rechts Festival.