Livebiz

Superbloom setzt Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit

Mit einem Nachhaltigkeits-Areal unter dem Namen Your Planet, will das Superbloom Festival, das am 3. und 4. September auf dem Gelände des Münchner Olympiaparks seine Premiere feiert, einen Schwerpunkt auf nachhaltiges Handeln und soziale Gerechtigkeit legen.

25.05.2022 14:11 • von Jonas Kiß
Bildet das Herzstück von Your Planet: der GEM Tower (Bild: Brainportpixels)

Mit einem Nachhaltigkeits-Areal unter dem Namen Your Planet, will das Superbloom Festival, das am 3. und 4. September 2022 auf dem Gelände des Münchner Olympiaparks seine Premiere feiert, einen Schwerpunkt auf nachhaltiges Handeln und soziale Gerechtigkeit legen. Der 22 Meter hohe GEM Tower bildet das Herzstück von Your Planet. Der auffällige Turm und die dazugehörige Bühne werden mit Wind- und Sonnenenergie betrieben.

Unterstützung kommt von der Initiative Take A Stand und der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit (BLZ), die bei der Kuratierung des Programms hilft. Dafür haben sich Soziale Initiativen, NGOs und innovative Organisationen beworben, die im September ihre Visionen, Forschungen und Projekte auf dem Festival vorstellen wollen. Auf und abseits der Bühne soll es zahlreiche Formate wie Talks, Live-Podcasts, Performances, Mitmach-Aktionen und Workshops geben. Insgesamt werden 30 Partner*innen, Organisationen und NGOs vor Ort sein. Mit dabei sind etwa die Ortsgruppe München von Fridays for Future oder die Antirassismus-Gruppe von Amnesty International Deutschland. Denn auch das Thema Inklusion spielt auf dem Superbloom eine große Rolle.

"Bei der Auswahl an Organisationen, NGOs und Initiativen für diesen Bereich war unser Leitfaden das Thema Positive Power", sagt Fruzsina Szép, Festivaldirektorin Superbloom. Wir möchten allen Interessierten auf dem Festival tolle Beispiele für lösungsorientiertes Denken und Umsetzungen präsentieren."