Unternehmen

Omerbegovic kündigt Ende von Selfmade Records an

Selfmade Records feierte über viele Jahre lang Erfolge. Firmengründer Elvir Omerbegovic zieht nun Bilanz, und will den Fokus nach noch einem weiteren Album bei Selfmade ganz auf seine neue Spielwiese richten.

24.05.2022 16:36 • von
Reichlich Edelmetall: von 2005 bis 2022 schrieb Firmengründer Elvir Omerbegovic mit Selfmade Records ein Stück HipHop-Geschichte, und feierte das jüngst auf dem Cover von MusikWoche (Bild: Titelartwork: Award by Reinsberg, The Art Of Golden Records)

Selfmade Records feierte über viele Jahre lang Erfolge. Firmengründer Elvir Omerbegovic zieht nun einen Schlussstrich, und will den Fokus bald ganz auf neue Aktivitäten richten.

"18 Jahre Selfmade Records gehen dieses Jahr zu Ende", lässt Elvir Omerbegovic wissen, und bilanziert: "Was als kleine unbedeutende Plattenfirma begann, entwickelte sich rasant. Zwölf Alben auf Platz 1 der Charts, 50 Prozent aller Alben Top 10, fünf Jahre lang Europas erfolgreichstes HipHop-Label." Nun werde im laufenden Jahr noch ein letztes Album von Karate Andi erscheinen, "danach ist Schluss".

Mit dem Label Division und den dort angedockten Acts Rin, Schmyt und Kynda Gray hat Elvir Omerbegovic "schon vor einiger Zeit eine neue Spielwiese erschaffen, worauf nun der volle Fokus gelegt werden soll".