Livebiz

Verti Music Hall meldet erfolgreichen Neustart

In den ersten drei Mai-Wochen erweckten Konzerte von James Blake, Joe Bonamassa, Foals und zwei restlos ausverkaufte Shows von Cro die von AEG betriebene Verti Music Hall bei der Mercedes-Benz Arena im Berliner Stadtteil Friedrichshain wieder zum Leben.

24.05.2022 15:33 • von Dietmar Schwenger
Vor dem ausverkauften Konzert in der Verti Music Hall: General Manager Dirk Dreyer (links) und Cro (Bild: AEG)

In den ersten drei Mai-Wochen 2022 erweckten Konzerte von James Blake, Joe Bonamassa, Foals und zwei restlos ausverkaufte Shows von Cro die von AEG betriebene Verti Music Hall bei der Mercedes-Benz Arena im Berliner Stadtteil Friedrichshain wieder zum Leben.

"Endlich wieder volles Haus mit grandiosen Acts - die Halle hat mit viel Rückenwind zum normalen Betrieb zurückgefunden", sagt Dirk Dreyer, der seinen Job als General Manager der Verti Music Hall vor zwei Jahren quasi zeitgleich mit dem ersten Lockdown angetreten hatte. "Es war eine lange Durststrecke, aber jetzt blicken wir zuversichtlich in die Zukunft."

Grund zur Zuversicht gibt es auch bei Booking Manager Markus Jentsch: "Ich freue mich besonders über das tolle Feedback der Veranstalter und Künstler. Der großartige Sound kommt bei allen gut an." Schon im Juni geht es weiter, denn als nächste Konzerte stehen Shows von Korn, Greta van Fleet, Olivia Rodrigo, Lorde, Deftones, Mitski und Jack White im Kalender.