Unternehmen

Bazzazian entscheidet sich für BMG

Der deutsche Produzent Bazzazian hat einen globalen Verlagsvertrag mit BMG unterzeichnet und geht damit seine erste Verlagspartnerschaft in über 15 Jahren ein.

19.05.2022 12:04 • von Dietmar Schwenger
Neue Partner (von links): Max Mönster (Management), Niels Eberhardt (BMG), Ben Bazzazian, Marc Johlen (BMG) und Ilke Ulusoy (Management) (Bild: BMG)

Der deutsche Produzent Bazzazian hat einen globalen Verlagsvertrag mit BMG unterzeichnet und geht damit seine erste Verlagspartnerschaft in über 15 Jahren ein. Der Vertrag umfasst sowohl den kompletten Songkatalog (mit Titeln wie "Ich rolle mit meim Besten"', "Das Geld muss weg", "Haus am Meer") als auch künftige Werke des Kölners.

"Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Marc Johlen, Niels Eberhardt und dem restlichen BMG-Team", sagt Bazzazian. "Die Kombination aus meinem Manager Max Mönster und einem sehr ambitionierten und motivierten Verlag wie BMG ist für mich die perfekte Ausgangssituation. Ich bin sehr gespannt, was die Zukunft mit diesem Team alles bringen wird für meine Musik."

Niels Eberhardt, Manager A&R Publishing GSA bei BMG, ergänzt, dass Bazzazian mit seinem unverwechselbaren Sound die Musikwelt erobere und jedem seiner Beats eine unvergleichbare Energie verleihe. "Dabei ist er einer der wenigen Produzent:innen, die mit ihrer kreativen Vielfalt den Spagat zwischen Pop, Rap und Alternativen Genres mühelos meistern."

Bazzazian arbeitet bereits seit Jahren eng mit dem Rapper Haftbefehl zusammen - von dessen Debüt "Azzlack Stereotyp" (2010) über "Russisch Roulette" (2014) bis hin zum Top-10-Erfolg "Das schwarze Album" (2021). Zudem hat er Veröffentlichungen unter anderem von Till Lindemann, Miss Platnum, K.I.Z, Gentleman und Schmyt produziert.

Gemeinsam mit Farhot bildet er zudem das Produzentenduo Die Achse. 2019 arbeitete Bazzazian darüber hinaus als Musical Supervisor an der Netflix-Serie "Skylines" mit und wurde hierfür 2020 mit dem Grimme-Preis in der Kategorie "Fiktion" ausgezeichnet.