Unternehmen

MTV stellt erneut lokale Newcomer ins Rampenlicht

Mit "MTV Push" fördert MTV seit 2009 internationale Newcomer und seit 2021 in Deutschland, Österreich und Schweiz auch lokale Künstler:innen. Nun startet das Format mit Sharaktah, Nina Chuba, Tashan und Morgen in eine neue Staffel.

17.05.2022 15:44 • von Jonas Kiß
Macht den Auftakt bei der neuen Staffel von "MTV Push": Morgen (Bild: Demian Pleuler)

Mit dem Format "MTV Push" fördert MTV seit 2009 internationale Newcomer und seit 2021 in Deutschland, Österreich und Schweiz auch lokale Künstler:innen einen Monat lang auf all seinen digitalen Kanälen und im Free-TV.

Nachdem in der ersten Staffel der lokalen Ausgabe Artists wie der Sänger und Rapper Schmyt oder das Dresdner Duo Ätna vorgestellt wurden, startet "MTV Push" im Mai 2022 mit den ersten vier Künstler:innen in eine neue Staffel.

Los geht es im Mai mit dem Hamburger Sänger und Produzent Morgen. Die Performance seiner neuen Single, "College Film", bei "MTV Push" ist ab sofort auf MTV und im Laufe des Monats auf dem Youtube-Kanal von MTV zu sehen. Neben der exklusiven Live-Performance wurden für Social Media viele weitere Inhalte produziert, darunter Interviews oder Behind The Scenes-Material, die im Laufe des Monats auf den digitalen Plattformen von MTV ausgerollt werden.

Weitere Musiker:innen der neuen Staffel sind der Berliner Künstler Sharaktah, die Hamburger Sängerin und Rapperin Nina Chuba und die in Bern und Delhi aufgewachsene Sängerin Tashan.

"Nach tollem Feedback aus der Industrie und Hunderten spannenden Talenten, die uns für 'MTV Push' in diesem Jahr angeboten wurden, standen wir vor dem Luxusproblem, uns zunächst für vier Künstler*innen zu entscheiden", erklärt Mara Ridder, VP Talent & Music MTV Central, Northern & Eastern Europe: "Dabei war uns ein diverses Line-up mit ausgeglichenem Frauenanteil und Genrevielfalt ebenso wichtig wie die Auswahl vielversprechender Musiker*innen mit Persönlichkeit. Alle Plattformen und Medien - privat und gebührenfinanziert - stehen in der Verantwortung, eine bunte und vielfältige Musiklandschaft zu fördern. Und mit 'MTV Push' wollen wir weiterhin unseren Teil tun, Nachwuchskünstler*innen eine Bühne vor einer breiten Zielgruppe zu geben."