Unternehmen

Sony Music vermarktet Purple Disco Machine weltweit

Der Dresdener DJ Tino Piontek alias Purple Disco Machine erweitert seine Zusammenarbeit mit dem Sony-Music-Label Columbia auf den weltweiten Markt - mit Ausnahme von Australien.

12.05.2022 12:47 • von Dietmar Schwenger
Greift nun mit Sony Music den Weltmarkt an: Tino Piontek alias Purple Disco Machine (Bild: atfhotos)

Der Dresdener DJ Tino Piontek alias Purple Disco Machine erweitert seine Zusammenarbeit mit dem Sony-Music-Label Columbia auf den weltweiten Markt - mit Ausnahme von Australien. Das europaweit veröffentlichte Album "Exotica", das zweite unter dem Namen Purple Disco Machine von Tino Piontek, erreichte in Deutschland Platz acht. Der Track "In The Dark" von Purple Disco Machine with Sophie And The Giants belegte in den European Airplay Charts vordere Plätze und schaffte es bis auf Rang zwölf in Deutschland.

"Purple Disco Machines einzigartiger Einfluss auf die Dance-Kultur ist vor allem der Tatsache geschuldet, dass er dem, was er liebt, treu geblieben ist und dabei keine Kompromisse eingegangen ist", sagt Jean-Sebastien Permal, Vice President A&R Sony Music Entertainment Continental Europe & Africa. "Als Label haben wir das respektiert und den Künstler und seine Kultur unterstützt. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Tino!"

Der weltweite Erfolg des DJs begann in Berlin, als Sony Music Germany den Künstler 2017 für den europäischen Markt unter Vertrag nahm. "Dank einer hocheffektiven Daten- und Track-basierten Release-Strategie vermarktete das Sony-Music-Team erfolgreich den Künstler sowohl in stark vom Radio geprägten Märkten wie Deutschland, Italien oder Frankreich, als auch in vom Streaming dominierten Märkten", teilt Sony Music mit.

Am 3. Juni erscheint die neue Single von Purple Disco Machine, "Wake Up!", die der Künstler erstmals bei seinem Auftritt beim US-Festival Coachella-Gig gespielt hat.