Unternehmen

Female Producer Collective traf sich in Saarbrücken

2021 gründete Go For Music das Female Producer Collective. Im April trafen sich nun die zehn ausgewählten Teilnehmerinnen bei einem Songwriting Camp und Workshop-Wochenende in den Tonstudios Halle99 in Saarbrücken.

11.05.2022 13:43 • von Jonas Kiß
Vernetzten sich in den Tonstudios Halle99 (von links): Annelie Schwarz, Matteo Schwanengel (Go For Music), Marlene Heger, Margareta v. Klenze, Julia Anglin, Conny Zhu, Clara Zumbiel, Elly Kinzel, Lena Leick (Go For Music), Mona Stock und Tim Schoon (Go For Music) (Bild: Go For Music)

2021 gründete Go For Music das Female Producer Collective. 135 Bewerbungen gingen bei dem Programm zur Förderung junger Produzentinnen ein. Z ehn ausgewählte Teilnehmerinnen aus ganz Deutschland werden nun seit Januar 2022 in den Bereichen Musikproduktion, Marketing und Business Skills gefördert. 

Am 23. und 24. April trafen sich die zehn Nachwuchsproduzentinnen bei einem Songwriting Camp und Workshop-Wochenende in den Tonstudios Halle99 in Saarbrücken.

"Am beeindruckendsten war der hundertprozentige Support untereinander", sagt Projektleiterin Lena Leick. "Ohne Kompromisse alles Wissen miteinander zu teilen ist in der Musikbranche nicht selbstverständlich und hat dieses Wochenende einzigartig werden lassen."

Auch für die am Programm teilnehmende Produzentin Yukibeatz aus Berlin war das Wochenende ein voller Erfolg: "Allein für den ganzen Input rund ums Produzieren hat es sich schon gelohnt, nach Saarbrücken zu kommen. Dann noch all die tollen Menschen kennenzulernen, hat es perfekt gemacht."

Das Female Producer Collective wird von der Initiative Musik mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert. Als Sponsoren sind Audiotechnica, HOFA, Saartoto und ME Saar mit an Bord.