Unternehmen

HipHop-Frauen treffen sich beim Songwriting-Camp von Warner Music

Am 11. April fiel in Berlin der Startschuss für das All-Female-Rap-Songwriting-Camp "She" von Atlantic Records und Warner Chappell. Noch bis 15. April treffen dort weibliche HipHop-Acts aus aller Welt auf Produzentinnen, Tontechnikerinnen und Videografinnen.

12.04.2022 16:21 • von Jonas Kiß
Haben das All-Female-Rap-Songwriting-Camp entwickelt (von links): Steph Karl (International Collaborations & Special Projects Atlantic Records Germany), Doreen Schimk (Co-President Warner Music Central Europe) und Natascha Augustin (Vice President Warner Chappell Music) (Bild: @annavpeak)

Am 11. April 2022 fiel in Berlin der Startschuss für das All-Female-Rap-Songwriting-Camp "She". Noch bis 15. April treffen dort weibliche Hip-Hop-Acts aus aller Welt auf Produzentinnen, Tontechnikerinnen und Videografinnen, um gemeinsam kreativ zu sein und Möglichkeiten zum Networking wahrzunehmen.

Mit dem Songwriting-Camp entwickelten Natascha Augustin, Steph Karl und Doreen Schimk mit Atlantic Records und Warner Chappell eine Fortbildungsmöglichkeit speziell für Frauen.

Natascha Augustin, Vice President Warner Chappell Music, sagt: "Steph und ich sind unfassbar glücklich, dass wir endlich nach monatelanger Planung die besten 30 Rapperinnen, Songwriterinnen und Producerinnen aus der ganzen Welt zum weltweit ersten all-female Rap Camp SHE in Berlin begrüßen dürfen."

Unter den Teilnehmerinnen befinden sich Künstlerinnen von Warner Music ebenso wie von anderen Labels und Verlagen. Mit dabei sind unter anderem Anna aus Italien, Bianca Coasta aus Frankreich, Lil Zey aus der Türkei, die Südafrikanerin Rouge, Villano Antillano aus Puerto Rico und die Thailänderin Tsunari.

"Action speaks louder than words! Wir erschaffen mit diesem Event für internationale Künstlerinnen aus aller Welt eine einmalige Plattform", erklären Doreen Schimk & Fabian Drebes, Co-Presidents Warner Music Central Europe: "Wir sind stolz darauf, was unsere Teams geleistet haben, um nachhaltig eine paritätische und inklusive Musiklandschaft mitzugestalten. Wir wünschen allen Teilnehmerinnen eine grandiose Woche und sind gespannt auf den kreativen Output."

Zudem sind Partnerunternehmen wie Womanizer, Puma, TikTok, Jägermeister, MCM, American Tourister und Soho House mit an Bord. Womanizer und Warner Music arbeiten bereits zum zweiten Mal zusammen. Zuletzt unterstützte "der Vorreiter in der Sexual-Wellness-Industrie" die Schweizer Rapperin Tashan beim Dreh des Musikvideos zu ihrem aktuellen Song "Yoga".

Johanna Rief, Head of Sexual Empowerment bei Womanizer, freut sich beim ersten all-female Songwriting-Camp dabei zu sein: "Damit möchten wir vor allem weibliche Talente und Künstlerinnen unterstützen, die das doch sehr männlich geprägte Narrativ in der HipHop-Szene verändern. Mit vielen Rap-Texten können sich junge Frauen heutzutage nicht mehr identifizieren, wir brauchen mehr Texte über unabhängige, starke und gleichberechtige Frauen und somit mehr Female Empowerment!"