Unternehmen

Roland Kaiser kehrt zu Ariola zurück

Am 2. September veröffentlicht Roland Kaiser mit "Perspektiven" sein 30. Studioalbum und kehrt damit zum Sony-Music-Label Ariola zurück, nachdem seine letzten Longplayer bei RCA Deutschland erschienen waren.

24.03.2022 10:02 • von Dietmar Schwenger
Wechselt innerhalb von Sony Music das Label: Roland Kaiser (Bild: Paul Schirnhofer)

Am 2. September 2022 veröffentlicht Roland Kaiser mit "Perspektiven" sein 30. Studioalbum und kehrt damit zum Sony-Music-Label Ariola zurück, nachdem seine letzten Longplayer bei RCA Deutschland erschienen waren. Zuvor veröffentlicht Sony Music bereits am 25. März seine neue Single, "Gegen die Liebe kommt man nicht an".

"In den vergangenen Jahren steht kein Label so sehr für Tradition, aber auch für Veränderung und Erneuerung wie die Ariola", sagt Roland Kaiser, der am 10. Mai 70 Jahre alt wird. "Die Vision einer konsequenten und inhaltlichen Neu-Ausrichtung zum modernen Erwachsenenpop trage ich hundertprozentig mit und freue mich, mit der Veröffentlichung meines neuen Albums "Perspektiven" den Weg zukünftig wieder gemeinsam mit dem neugeschaffenen Ariola-Team zu gehen."

Für Sony Music betont Markus Hartmann, Vice President Ariola & RCA: "Dass mit Roland Kaiser nun der größte deutsche Sänger zur Ariola zurückkehrt, ist eine Ehre für unser Team und zugleich ein Meilenstein auf dem Weg, Ariola als erste Adresse für erwachsenen deutschen Pop zu manifestieren. Ariola ist führend darin, dieses musikalische Segment in die digitale Welt zu transformieren, und Roland war zu jeder Zeit ein Treiber dieser Zukunft."

Laut Angaben von Sony Music haben sich die Tonträger von Roland Kaiser mehr als 100 Millionen Mal verkauft. Mit seinem 2019 bei RCA veröffentlichten Album "Alles oder dich" erreichte Roland Kaiser Platz zwei der Charts in Deutschland und Österreich und wurde im Anschluss mit einem Gold- sowie einem Platin-Award gekürt. Auch mit dem Ende 2021 erschienenen Coveralbum "Weihnachtszeit" habe der Sänger daran "fast nahtlos" anschließen können. Seine zeitgleich im Heyne-Verlag erschienene Autobiographie, "Sonnenseite", belegte Platz eins der "Spiegel"-Bestsellerliste.

Für über 400.000 Chartseinheiten gab es Platin für "Warum hast du nicht nein gesagt", ein Duett mit Maite Kelly, die als Komponistin und Textdichterin auch an Roland Kaisers neuer Single, "Gegen die Liebe kommt man nicht an", beteiligt war.

Im Sommer begibt sich Kaiser auf eine von Semmel Concerts veranstaltete "Unser Sommer Open Air"-Konzertreise, bringt in Dresden die "Kaisermania" mit gleich sechs Terminen auf die Bühne zurück und geht ab November auf eine Jubiläums-Tournee mit über 30 Terminen. Zudem erscheint neben dem neuen Studioalbum, im Mai anlässlich des 70. Geburtstages eine weitere CD Veröffentlichung unter dem Titel "Meine Playliste - Alles was du willst".