Unternehmen

Teddy Pendergrass: Goldene Stimme aus Philadelphia

Der 2010 verstorbene Sänger zählte zu den herausragenden Künstlern der Philadelphia-Soul-Szene. BBE Music widmet Teddy Pendergrass die umfassende Werkschau "The Voice - Remixed With Philly Love", zusammengestellt vom Produzenten John Morales.

15.03.2022 09:54 • von Norbert Schiegl
BBE Music präsentiert mit "The Voice - Remixed With Philly Love" eine umfassende Werkschau des Sängers Teddy Pendergrass (Bild: BBE Music)

Der 2010 verstorbene Sänger zählte zu den herausragenden Künstlern der Philadelphia-Soul-Szene. BBE Music widmet Teddy Pendergrass die umfassende Werkschau "The Voice - Remixed With Philly Love", zusammengestellt vom Produzenten John Morales.

Auf seiner Entdeckungsreise konzentriert sich Morales vor allem auf die legendäre Ära des Philly-Souls in der zweiten Hälfte der 70er-Jahre. Der 1950 geborene Theodore DeReese Pendergrass wurde im Alter von 20 Jahren vom Bandleader Harold Melvin als Schlagzeuger für seine Band Blue Notes verpflichtet. Bald darauf avancierte er zum Leadsänger von Harold Melvin & The Blue Notes. 1976 startete er dann eine erfolgreiche Solokarriere.

Die Remixe von John Morales auf diesem Doppelalbum, produziert in den M+M Studios in New Jersey, verleihen Klassikern wie "The More I Get, The More I Want", "You Can't Hide From Yourself", "I Don't Love You Anymore" oder "Only You" eine neue klangliche Klarheit. Morales lässt bei seinen Bearbeitungen jedem einzelnen Musiker mehr Raum und moderiert die Aufnahmen, ohne dabei jemals den ursprünglichen Geist aus den Augen zu verlieren. Die außergewöhnliche Qualität der Produktion und der Arrangements erstrahlt dadurch in einem ganz neuen Glanz. Dies gilt ebenso für einige der subtileren Aspekte der Musik, die bei der konventionellen Betrachtung von Teddy Pendergrass in seiner Blütezeit oft übersehen wurden.