Unternehmen

Epic Games übernimmt Bandcamp

Die Spielefirma Epic Games, bekannt unter anderem für Fortnite, hat Bandcamp gekauft. Die Direct-to-Fan-Plattform soll als eigenständiger Marktplatz und Musikgemeinde erhalten bleiben.

03.03.2022 11:32 • von Dietmar Schwenger
Gehört jetzt zu Epic Games: Bandcamp (Bild: Screenshot, Bandcamp)

Die Spielefirma Epic Games, bekannt unter anderem für Fortnite, hat Bandcamp gekauft. Die Direct-to-Fan-Plattform soll als eigenständiger Marktplatz und Musikgemeinde erhalten bleiben. Bandcamp soll einen Schlüsselpart bei den Plänen von Epic Games spielen, ein Forum "für Schöpfer von Inhalten, Technologie, Spielen, Kunst, Musik und mehr" zu werden.

Bei Bandcamp soll CEO Ethan Diamond an Bord bleiben. "Wir werden auch weiterhin Bandcamp um ein Umsatzmodell aufbauen, bei dem Künstler an erster Stelle stehen und bei dem durchschnittlich 82 Prozent von jedem Verkauf an sie gehen. Man wird dort auch künftig die Kontrolle darüber haben, wie man seine Musik anbieten will. Auch den Bandcamp Friday wird es wie geplant weiter geben genauso wie den Daily, der diverse, erstaunliche Musik präsentiert", betont Diamond.

Epic Games wolle Bandcamp aber helfen, international zu expandieren und neue Entwicklungen anzuschieben. Dazu gehörten Basis-Elemente wie Albenseiten, Mobile Apps, Merch-Werkzeuge, Bezahl-, Such- und Entdeckersysteme, aber auch neuere Initiativen wie Vinylpresswerke und Möglichkeiten für Livestreaming, so Diamond weiter.

Laut eigenen Angaben habe Bandcamp seit der Gründung im Jahr 2008 bald eine Milliarde Dollar an Acts und Labels ausgezahlt. Es habe immer wieder Übernahmeangebote gegeben, aber man habe auf den richtigen Partner gewartet. Epic Games hatte zuletzt den Musikspieleentwickler Harmonix gekauft und mit der Band Radiohead an der Wiederveröffentlichung ihrer Alben "Kid A" und "Amnesiac" mit interaktiven Musikelementen gearbeitet.

Epic Games stellt fest, dass "faire und offene Plattformen entscheidend sind für die Zukunft einer auf Schöpfer basierenden Wirtschaft. Epic Games und Bandcamp teilen beide die Mission, die künstlerfreundlichste Plattform zu erschaffen, die es Kreativen ermöglicht, die Mehrheit ihres hart verdienten Geldes zu behalten."

Epic Games beziffert die Zahl der monatlichen aktiven Nutzer auf 62 Millionen, insgesamt würden 194 Millionen Menschen die Angebote des Unternehmens nutzen. 2021 hätten die Spieler dabei 840 Millionen Dollar ausgegeben.