Unternehmen

Sony Music ehrt Nino de Angelo mit Gold

Den Auftritt von Nino de Angelo in der "Giovanni Zarrella Show" nutzte das Team von Sony Music und RCA Ariola, um dem Sänger Edelmetall für das aktuelle Album "Gesegnet und Verflucht" zu verleihen - laut Unternehmensangaben die erste Gold-Auszeichnung für den Künstler in 37 Jahren.

14.02.2022 14:33 • von
Mit dem Edelmetall im Umfeld der "Giovanni Zarrella Show" (von links): Elke Krüger (Medienmanagement Nino de Angelo), Florian Machon (Head of Marketing Ariola), Patrick Mushatsi-Kareba (CEO Sony Music Entertainment GSA), Markus Hartmann (Vice President Ariola & RCA), Nino de Angelo, dessen Partnerin Simone Lux und Christian Raab (Head of A&R Ariola & RCA) (Bild: Sony Music)

Den Auftritt von Nino de Angelo in der "Giovanni Zarrella Show" nutzte das Team von Sony Music und RCA Ariola, um dem Sänger Edelmetall für das aktuelle Album "Gesegnet und Verflucht" zu verleihen - laut Unternehmensangaben die erste Gold-Auszeichnung für den Künstler in 37 Jahren, womit das Album zugleich auch das bisher erfolgreichste von Nino de Angelo sei.

Sony Music hatte das Album "Gesegnet und Verflucht" 2021 veröffentlicht und mit der Ad Alliance von RTL als Kooperationspartner vermarktet. Für die gleichnamige Single zählten Sony Music und RCA Ariola inzwischen mehr 6,5 Millionen Views auf YouTube sowie sieben Millionen Audiostreams. Das Album stieg derweil vor fast einem Jahr auf Platz zwei in die Offiziellen Deutschen Charts ein.

Den Award erhielt Nino de Angelo im Laufe der am 12. Februar 2022 ausgestrahlten ZDF-Show direkt von Gastgeber Giovanni Zarrella. In der Sendung, die fast vier Millionen Zuschauer erreichte, stellte Nino de Angelo zudem seine aktuelle Single vor, "An irgendwas glauben", und sang zudem im Duett mit Giovannia Zarrella den italienischen Klassiker "Tornerò", nachdem die beiden Deutsch-Italiener zuvor beim Interview.miteinander unterhalten hatten.

"Um es mit den Worten von Goethe zu sagen: Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll - von daher bin ich sehr dankbar, dass dieses Album und Herzensprojekt von mir auch bei meinen Fans so gut ankommt", lässt sich der Künstler selbst zitieren. Und auch Markus Hartmann, Vice President Ariola & RCA GSA, steuert ein Statement bei: "Mit Nino ist es ein Abenteuer, er geht gern spannende neue Wege, als Künstler und als Mensch." Mit "Gesegnet & Verflucht" habe Nino de Angelo "viel riskiert und hoch gewonnen", ergänzt Hartmann: "Das erfolgreichste Album seiner langen Karriere, mit dem er die Grenzen des Genres neu definiert hat. Schön, dass Nino uns sein Vertrauen geschenkt hat hierfür".