Events

GEMA präsentiert Nominees für Musikautor*innenpreis 2022

25 Musikautor*innen gehen in sieben Kategorien ins Rennen um eine Auszeichnung mit dem Deutschen Musikautor*innenpreis. Die am 1. Februar von den Ausrichtern der GEMA vorgestellte Liste umfasst Namen von Clueso und Michael Holm über Julia Hülsmann und Edith Jeske bis zu Grossstadtgeflüster oder Lucry & Suena.

01.02.2022 11:41 • von
Breites Spektrum: die Reihe der Nominees für den Musikautor*innenpreis 2022 reicht von DJ Shaban, Dota Kehr und Clueso (oben, links) bis zu Michael Holm, Dascha Dauenhauer oder Lucry & Suena (unten, rechts) (Bild: GEMA, Deutscher Musikautor:innenpreis)

25 Musikautor*innen gehen in sieben Kategorien, fünf davon im Bereich Komposition und zwei im Bereich Text, ins Rennen um eine Auszeichnung mit dem Deutschen Musikautor*innenpreis. Die am 1. Februar 2022 von den Ausrichtern der GEMA vorgestellte Liste der Nominees umfasst Namen von Clueso und Michael Holm über Julia Hülsmann und Edith Jeske bis zu Grossstadtgeflüster oder Lucry & Suena.

Die GEMA will die Awards, die Musikschaffende unter dem Motto "Autor*innen ehren Autor*innen" für ihre "außergewöhnlichen Kompositionen und Texte" ehren sollen, am 24. März 2022 in Berlin verleihen. Die Preisträger*innen in den Kategorien "Lebenswerk", "Erfolgreichstes Werk" und den in E- und U-Musik aufgeteilten und mit jeweils 10.000 Euro dotierten "Nachwuchspreis" sollen in den Wochen vor der Preisverleihung verkündet werden, hier gibt es keine öffentliche Shortlist.

Alle Nominees stünden "mit ihren Kompositionen und Texten für große musikalische Vielfalt - sowohl innerhalb ihres Genres, als auch über dessen Grenzen hinaus", teilte die GEMA bei der Vorstellung mit. Ausgewählt wurden die potenziellen Preisträger:innen von einer siebenköpfigen Fachjury. Die Besetzung des Gremiums hatte die GEMA erst kürzlich vorgestellt, und dabei zugleich den Namen ihres Branchen-Awards aufpoliert: Aus dem bisherigen Deutschen Musikautorenpreis wurde somit nun der Deutsche Musikautor*innenpreis.

__________Die 25 Nominierten des Deutschen Musikautor*innenpreises 2022:

_____Komposition Audiovisuelle Medien

Dascha Dauenhauer

John Gürtler & Jan Miserre

Tina Pepper

_____Komposition Jazz/Crossover

Hendrika Entzian

Julia Hülsmann

Claudio Puntin

_____Komposition Musiktheater

Chaya Czernowin

Sergej Newski

Hans Thomalla

_____Komposition HipHop

DJ Shaban (Johannes Gwisdek)

Majusbeats (Marius Timmermans)

Lucry & Suena (Luis Cruz & Jennifer Allendörfer)

_____Komposition Kammermusik

Zeynep Gedizlioglu

Jamilia Jazylbekova

Stefan Keller

_____Text Schlager

Mark Bender

Michael Holm

Edith Jeske

_____Text Rock/Pop

Clueso (Thomas Hübner)

Dota Kehr

Grossstadtgeflüster (Jen Bender, Raphael Schalz, Chriz Falk)

Text: Knut Schlinger