Unternehmen

No Love kümmert sich um das Management von Shadow030

Im Bereich Artist Management vertraut der Berliner Rapper Shadow030 künftig auf die Dienste von No Love Rights Management aus der Schweiz.

26.01.2022 14:45 • von Jonas Kiß
Bei der Vertragsunterzeichnung (von links): Mike Buck und Shadow030 (Bild: No Love)

Bei Angelegenheiten im Bereich Artist Management vertraut der Berliner Rapper Shadow030 künftig auf die Dienste von No Love Rights Management aus der Schweiz.

Der Produzent NIZA und der A&R Manager Mike Buck haben No Love Rights Management ursprünglich als Musikverlag gegründet, und sind bisher bekannt dafür, Produzenten aus dem HipHop-Bereich zu fördern. Nun übernimmt Mike Buck zusätzlich das Management für Shadow030.

"Die Zusammenarbeit ist für beide Seiten ein neuer Meilenstein", erklärt Mike Buck: "Wir arbeiten auf Hochtouren an seiner neuen Musik und bereiten uns gerade darauf vor, Shadow030 entsprechend zu positionieren."

Und auch Shadow030 zeigt sich hochmotiviert: "Im Jahr 2021 ist vieles im Hintergrund passiert. Ich habe angefangen, mich komplett neu zu strukturieren und habe viel vorgearbeitet. Es freut mich gemeinsam mit meinem neuen Management meine Karriere 2022 voranzutreiben. Man darf auf viel neue Musik gespannt sein."