Unternehmen

Believe trifft globale Vereinbarung mit Kuaishou

Believe und das Tochterunternehmen TuneCore haben eine weltweit gültige Lizenzvereinbarung mit den chinesischen Betreibern von Kuaishou unterzeichnet, einer App für Kurzformvideos.

20.01.2022 10:33 • von Dietmar Schwenger
Haben sich mit Believe geeinigt: die Betreiber der App Kuaishou (Bild: Screenshot, Kuaishou)

Believe und das Tochterunternehmen TuneCore haben eine weltweit gültige Lizenzvereinbarung mit den chinesischen Betreibern von Kuaishou unterzeichnet, einer App für Kurzformvideos und Livestreams. Die Vereinbarung mit Believe umfasst die Verwendung von 60-sekündigen Musikausschnitten in den nutzergenerierten Inhalten der App. Believe ist laut eigenen Angaben eines der ersten Musikunternehmen, das eine Vereinbarung mit Kuaishou abgeschlossen hat.

Believe baue damit seine Vorreiterrolle auf den neuen Plattformen weiter aus und schließe als einer der ersten Akteure entsprechende Lizenzverträge ab, "um seinen Künstlerinnen und Künstlern globale Reichweiten zu erschließen". Ein weiteres Ziel der Zusammenarbeit von Kuaishou und Believe sei es, Promotion-Möglichkeiten für Believe-Künstler:innen auf der Videoplattform zu erschließen.

Es entstünden wichtige neue Einnahmequellen für die mit Believe verbundenen Künstler und Creators, denn sie erhalten weitere Möglichkeiten, neue Zielgruppen anzusprechen und sie sollen dabei von der Expertise von Believe im Bereich der Kurzvideos profitieren. Da die DIY-Plattform TuneCore ebenfalls Bestandteil der Vereinbarung ist, würden alle Believe-Acts in jeder Phase ihrer Karriere Zugang zum Publikum der App erhalten.

Ab Juni 2021 hatte die App laut eigenen Angaben weltweit über eine Milliarde monatlicher Nutzer, davon 180 Millionen außerhalb Chinas. Mehr als die Hälfte der täglich aktiven Nutzer kommen aktuell aus Lateinamerika. Die App wird in den verschiedenen Regionen unter unterschiedlichen Namen betrieben. In Lateinamerika und der MENA-Region (Nahost und Nordafrika) ist die App als Kwai bekannt, während sie in Süd- und Südostasien als SnackVideo firmiert.

In den Schlüsselmärkten von Kuaishou verzeichnete das Unternehmen im dritten Quartal 2021 ein Umsatzwachstum von 33,4 Prozent auf 20,5 Milliarden Yuan (umgerechnet rund 3,23 Milliarden Dollar oder 2,85 Milliarden Euro)