Unternehmen

Warner Music holt Triple bei deutschen Charts

Aktuell führt Warner Music in Deutschland die Offiziellen Deutschen Single- und Albumcharts sowie die Airplay-Charts an. Verantwortlich zeichnen dafür Daniela Alfinito, Gayle und Robin Schulz.

17.01.2022 13:28 • von Dietmar Schwenger
Erfolgreich ins neue Jahr gestartet: Fabian Drebes und Doreen Schimk (beide Warner Music) (Bild: Warner Music)

Aktuell führt Warner Music in Deutschland die Offiziellen Deutschen Single- und Albumcharts sowie die Airplay-Charts an. Konkret sichert sich die 17-jährige amerikanische Popsängerin Gayle wie schon in der ersten Woche des Jahres mit "Abcdefu" die Spitzenposition. Die Single thront auch in den Billboard Global Charts derzeit auf Rang eins. Gayle wurde vom Warner-Label Atlantic bereits als 14-Jährige entdeckt.

Telamo-Künstlerin Daniela Alfinito landet mit "Löwenmut" bereits ihr viertes Nummer-eins-Album in Folge bei dem vom Warner Music vertriebenen Label - und das binnen drei Jahren. "Es ist ein überwältigender Erfolg für die Hessin, die vor über zehn Jahren das erste Mal mit einer eigenen CD als Sängerin unterwegs war und sich ihren Erfolg seitdem live erspielt hat", heißt es aus Hamburg.

Robin Schulz landet mit seiner aktuellen Single "Young Right Now" mit Dennis Lloyd seine 13. Spitzenposition im Airplay. Damit unterstreiche er seinen Ruf als erfolgreichster nationaler Künstler im deutschen Radio. Der aktuelle Erfolg reiht sich in seine Bilanz von 400 Gold-, Platin- und Diamantauszeichnungen ein, die der DJ und Produzent bis heute in über 45 Ländern der Welt erhalten hat.

"Einen schöneren Start ins Jahr können wir uns kaum wünschen", sagen Doreen Schimk und Fabian Drebes, Co-Presidents Warner Music Central Europe. "Dieser herausragende Erfolg spiegelt die Stärke unserer Arbeitsphilosophie wider. Für uns heißt es: mit unseren leidenschaftlichen Teams für unser einzigartiges Artist-Roster zu arbeiten. Langfristige und langlebige Erfolge für unsere Künstler:innen - dafür stehen wir."