Unternehmen

Believe sieht sich als Nummer zwei im französischen Markt

Im Jahr 2021 verortet sich Believe als die Nummer zwei im französischen Musikmarkt und begründet dies mit 41 Alben in den Top 200 und einem Marktanteil von 28 Prozent für die lokalen Top-Streaming-Alben. Zudem habe man mit Jul den meistverkauften Act des Jahres und mit "La Kiffance" von Naps die meistgestreamte Single und das Nummer-eins-Musikvideo auf YouTube unter Vertrag.

17.01.2022 11:36 • von Dietmar Schwenger
Sieht Believe auch in Deutschland auf dem Vormarsch: Thorsten Freese (Bild: Karsten Arndt)

Im abgelaufenen Musikjahr 2021 verzeichnete Believe mit 41 Alben in den Top 200 und einem Marktanteil von 28 Prozent für die lokalen Top-Streaming-Alben im Jahr 2021 "eine wegweisende Leistung" in Frankreich. Believe freut sich zudem mit Jul über den meistverkauften Act des Jahres, sowie über die meistgestreamte Single und das Nummer-eins-Musikvideo des Jahres auf YouTube mit "La Kiffance" von Naps.

Im Ranking der erfolgreichsten Musikfirmen für das vergangene Jahr belegt Believe den zweiten Platz, wie Thorsten Freese, Managing Director Believe Germany, ausführt: "Frankreich ist der sechstgrößte Musikmarkt der Welt und dieser fantastische Erfolg der Kolleginnen und Kollegen in Frankreich ist ein eindrucksvoller Beleg für die Kraft des Believe-Modells. Wir bieten Künstlern und Labels unabhängig ihrer Größe den bestmöglichen Service und verhelfen ihnen zu erfolgreichen Karrieren. Das wir in Frankreich, dem ersten Land in dem Believe sein disruptives Model gelaunched hat, diese Position erreichen, war nur eine Frage der Zeit. Ich bin überzeugt, dass wir auch in Deutschland zügig ein solch starkes Niveau erreichen können."

Der Erfolg zeige, wie wichtig und wie effektiv die Strategie von Believe sei, auf nationale Acts zu setzen, heißt es darüber hinaus aus Paris. Auch der Künstleraufbau in der digitalen Welt und die Fähigkeit, Künstler anzuziehen und zu entwickeln, sei für das Unternehmen essentiell. Die jetzt erreichte Marktposition in Frankreich unterstreiche die Wirksamkeit eines Geschäftsmodells, das organisches Wachstum mit strategischen Partnerschaften verknüpfe.

Weitere erfolgreiche, nationale Acts aus dem Hause Believe, die 2021 in Frankreich Erfolge feierten, sind DjaDja & Dinaz, Landy, ZKR, Jérémie Frérot, Kimberose, Zazie, Vianney, Shaka Ponk, Cats On Trees, Noé Preszow, Maître Gims, TAYC, Camélia Jordana, Claudio Capéo und Hoshi.