Unternehmen

Virgin Records verpflichtet Ilira

Virgin Records meldet die Vertragsunterschrift von Ilira, der laut dem zu Universal Music gehörenden Label "meistgestreamten Schweizer Künstlerin".

14.12.2021 11:21 • von Frank Medwedeff
Stellten sich fürs Signingfoto vor dem Berliner Universal-Music-Gebäude auf: Ilira (5. von links) und ihre Partner (Bild: Yves Tronnier)

Das Universal-Music-Label Virgin Records hat die Schweizer Sängerin und Songschreiberin Ilira unter Vertrag genommen. Auf die Zusammenarbeit freuen sich (von links) Philipp Willms (Management Ilira/Philipp Willms Management), Jessica Schöberlein (Senior Manager Digital Concepts Virgin Records), Luisa Voth (Management Ilira, Philipp Willms Management), Amelie Wittmann (Controlling Virgin Records), Ilira, Alexander Neipp (General Manager Virgin Records), Magnus Textor (Head of A&R Virgin Records), Will Blake (Management Ilira, Sound Collective), Christian Weiss (Senior Director Business & Legal Affairs Universal Music) und Azura Tabora (Product Manager Virgin Records).

Ilira ist laut ihrem neuen Labelpartner die "meistgestreamte Schweizer Künstlerin". Ihre Songs generierten demnach zusammen schon mehr als 300 Millionen Streams, brachten ihr Platin-Auszeichnungen und international hohe Chartplatzierungen ein.

Die Sängerin mit kosovo-albanischen Wurzeln wurde, wie das Virgin-Records-Team ausführt, anhand ihrer selbst zusammengestellten Demos aus "Trap-Beats, Samples und eigenen Pop-Toplines" entdeckt. Sie wirkte seither an diversen Hits mit, so als Co-Autorin von "Fading" mit Alle Farben, einem Track, der 2018 vier Wochen an der Spitze der deutschen Airplay-Charts stand, über 100 Millionen Mal gestreamt und international mehrfach mit Gold und Platin ausgezeichnet wurde. 2020 erreichte sie zusammen mit Star-DJ Tiësto Platz 14 der US-Dance-Charts mit ihrem selbstgeschriebenen Song "Lose You".

Virgin Records rühmt die neu verpflichtete Künstlerin zudem für ihre "unnachahmliche Stimme, die über vier Oktaven geht". Bei MTV wurde sie für den Europe Music Award als beste Newcomerin nominiert, und neben ihren musikalischen Erfolgen konnte Ilira bereits diverse Preise und Awards mit nach Hause nehmen, unter anderem den Bunte New Faces Award 2019.

Ilira schreibt ihre Songs nicht nur selbst, sondern "übernimmt und steuert auch einen großen Teil der Produktionen mit", wie Virgin Records betont. Aktuell sei sie im Dance-Pop-Genre zu verorten, worauf sie sich allerdings "nicht limitieren" lasse. Ihre künstlerische Vielseitigkeit manifestiere sich in der Verarbeitung unterschiedlicher musikalischer Einflüsse.

Ilira arbeitet in den Musikmetropolen Los Angeles, London und Berlin mit verschiedenen Partnern zusammen. Insbesondere London sei so etwas wie ihre zweite Heimat geworden.

Als erste Solo-Single Iliras veröffentlicht Virgin Records am 17. Dezember den Song "Flowers", der die Künstlerin "von einer ganz neuen, intimen und verletzlichen Seite" zeigen soll.