Livebiz

DreamHaus hat 140.000 Tickets für Rock am Ring und Rock im Park verkauft

Für die erste von DreamHaus veranstaltete Ausgabe von Rock am Ring und Rock im Park hat der zu CTS Eventim gehörende Veranstalter bereits mehr als 140.000 Tickets verkauft. Auch das Line-up wächst.

06.12.2021 12:01 • von Dietmar Schwenger
Bietet zum Neustart ein neues Design: der Außenauftritt von Rock am Ring (Bild: DreamHaus)

Für die erste von DreamHaus veranstaltete Ausgabe von Rock am Ring und Rock im Park hat der zu CTS Eventim gehörende Veranstalter bereits mehr als 140.000 Tickets verkauft. Auch das Line-up wächst. So stoßen A Day To Remember, Drangsal, Shinedown, Tremonti und Turnstile zu den bestägiten Acts, die vom 3. bis 5. Juni 2022 in der Eifel und in Nürnberg auftreten.

Neu ist auch der visuelle Außenauftritt des Zwillingfestivals. Weil Rock am Ring und Rock im Park für Zusammengehörigkeit und Verbundenheit stünden, habe man den Festivals einen neuen Look verpasst, "der sowohl für einen Neustart als auch eine Rock'n'Roll-Hommage an die Tradition von Rock am Ring und Rock im Park steht", heißt es aus Berlin. Das neue Design wurde in Zusammenarbeit mit der amerikanischen Agentur WORKS entwickelt, die neben der Corporate Identiy für DreamHaus auch für die kreative Zusammenarbeit mit Acts wie Beyoncé oder Guns N' Roses sowie Marken wie Nike und Converse verantwortlich zeichnet.

Zudem haben die Veramstalter neue Websites und eine neue Festival-App installiert. Gebucht sind unter anderem Green Day, Muse, Volbeat, Danko Jones, Donots, Jan Delay, Maneskin, Marteria, Scooter, The Offspring, Trettmann, Weezer, Alligatoah, Casper, die Kassierer, Mastodon, Rin, Sportfreunde Stiller, Beatsteaks, Billy Talent, Boys Noize, Bullet For My Valentine, Korn und Royal Republic.