Unternehmen

International Music Business Summer School findet online statt

Die International Music Business Summer School (IMBSS), ursprünglich für den September 2021 geplant, findet nun als Online-Ausgabe im Januar und Februar 2022 statt. Die ermäßigte Teilnahmegebühr beinhaltet ein Ticket für Eurosonic Noorderslag 2022 oder das Reeperbahn Festival 2022.

01.12.2021 16:29 • von Jonas Kiß
Befindet sich im Kuratorium der International Music Publishing School: Mette Zähringer aus Dänemark (Bild: Michael Søndergaard)

Die International Music Business Summer School (IMBSS), ursprünglich für den September 2021 geplant, findet nun als Online-Ausgabe im Januar und Februar 2022 statt. Geplant ist ein digitales Kick-off-Meeting für alle Teilnehmer*innen am 17. Januar.

Das Weiterbildungsangebot richtet die Interessengemeinschaft Hamburger Musikwirtschaft (IHM) in Zusammenarbeit mit internationalen und nationalen Musikwirtschaftsverbänden wie ICMP, CSDEM, BDKV, Assomusica und DMV aus.

Das Seminarangebot, das in die beiden Bereiche Music Publishing und Live Entertainment aufgeteilt ist, richtet sich an "Mitarbeiter*innen und Selbständige im Musikverlagswesen und im Veranstaltungsmanagement sowie Musik- und Kulturmanager*innen mit beruflicher Vorerfahrung" aus ganz Europa.

Zudem werden die Online-Seminare von Networking-Aktivitäten begleitet, inklusive Alumni-Treffen während des Eurosonic Noorderslag 2022 und des Reeperbahn Festivals 2022. Die ermäßigte Teilnahmegebühr in Höhe von 150 Euro beinhaltet ein Ticket für eines dieser beiden Branchenevents.

Branchenexpert*innen aus sieben verschiedenen europäischen Ländern kuratieren die Lehrpläne. Im Board der International Live Entertainment Summer School finden sich zum Beispiel Alex Bruford (CEO ATC Live), Aissata Hartmann-Sylla (Senior Booking Director AEG Berlin), Marie Lindqvist (Senior Vice President ASM Global) und Camila Salinas (International Booker Primavera Sound).

Bei der International Music Publishing Summer School besteht das Kuratorium aus Juliette Metz (Chair of the French Music Publishers Association CSDEM), John Phelan (Director General ICMP), Götz von Einem (Managing Director GSA Peermusic Germany) und Mette Zähringer (Vice President Iceberg Music Group).

"Als Teil des Kuratoriums der International Music Publishing Summer School freue ich mich ankündigen zu können, dass die Teilnehmer*innen ein spannendes Programm erwartet, welches an die rasanten Entwicklungen innerhalb der Musikindustrie angepasst ist", sagt Mette Zähringer.

Für die Bewerbung, die noch bis zum 15. Dezember läuft, benötigen Interessierte einen Lebenslauf und ein Motivationsschreiben. Das Kuratorium wählt anschließend die Teilnehmer*innen aus.

Details zur Anmeldung und zum Seminarprogramm finden sich online.