Medien

5,99 Millionen sahen "Adventsfest der 100.000 Lichter"

Knapp 700.000 Zuschauer weniger als im Vorjahr verfolgten am 27. November Florian Silbereisens "Adventsfest der 100.000 Lichter" in der ARD. Später am Abend sahen 1,3 Millionen zudem das Special "Roland Kaiser - Weihnachtszeit".

28.11.2021 13:47 • von Dietmar Schwenger
Erreichte mit dem "Adventsfest" wieder ein Millionenpublikum: Florian Silbereisen (Bild: Dominik Beckmann, Jürgens TV, MDR)

Knapp 700.000 Zuschauer weniger als im Vorjahr verfolgten am 27. November 2021 Florian Silbereisens "Adventsfest der 100.000 Lichter" in der ARD. 5,99 Millionen Zuschauer bedeuteten am Samstagabend einen Marktanteil von 22,1 Prozent beim Gesamtpublikum. Bei den 14- bis 49-Jährigen schauten 720.000 zu (Marktanteil: 11,2 Prozent).

2020 waren noch 6,68 Millionen vor den Bildschirmen dabei (Marktanteil: 22 Prozent), bei den Jungen waren es damals 990.000 (Marktanteil: 11,8 Prozent). Im Vergleich mit 2019 hatte das "Adventsfest der 100.000 Lichter" im Jahr 2020 damit eine Million Zuschauer gewonnen.

In diesem Jahr begrüßte Florian Silbereisen in der drei Stunden und 20 Minuten langen Show unter anderem Daniela Katzenberger & Lucas Cordalis, die Schlagerkids, Anna-Carina Woitschak, Sinfoglesia, Ross Antony, Ella & Norbert Endlich, Anna & Lucky Kids, Andrea Berg, Eric Philippi, Romy Kirsch, Thomas Anders, die Jungen Zillertaler, Bülent Ceylan, Howard Carpendale, die Kelly Family, Ireen Sheer, Roland Kaiser, Till Brönner, Christin Stark & Matthias Reim, die Highland Saga Show, Andy Borg, No Angels, Brings und Andreas Gabalier,

Die von Jürgens TV im Auftrag des MDR und des BR in Zusammenarbeit mit dem ORF produzierte Sendung wurde im CCS in Suhl ohne Publikum aufgenommen. Die Münchner Produktionsfirma zeichnete an mehreren Tagen insgesamt drei Shows auf. Neben dem "Adventsfest" entstanden in der Halle auch noch "Das große Adventsfestsingen mit Silbereisen, Carpendale & Co", das am 10. Dezember im MDR läuft, und "Die Schlager des Jahres", die am 30. Dezember ebenfalls im MDR gezeigt werden.

Unterbrochen nur von den "Tagesthemen" und dem "Wort zum Sonntag" ging es in der ARD nach dem "Adventsfest" mit Musik weiter. Gegen Mitternacht interessierten sich 1,3 Millionen Zuschauer für das einstündge Special "Roland Kaiser - Weihnachtszeit" (Marktanteil: 10,8 Prozent). Der Sänger präsentierte in der von Semmel Concerts und dem MDR produzierten Sendung vor allem Songs aus seinem aktuellen Sony-Music-Album "Weihnachtszeit". Zwischen den Titeln wandte sich Roland Kaiser mit weihnachtlichen Ansagen und Geschichten an die Zuschauer. Die Show war mit Saalpublikum nach der 2G-Regel aufgezeichnet worden.