Livebiz

Neue Route und neues Schiff für die Full Metal Cruise

Vom 2. bis 7. Juni sticht die "Full Metal Cruise" wieder in See, ein Projekt der zum Netzwerk von ICS gehörenden Firma Full Entertainment. Die eigentlicht für September 2021 geplante Metal-Kreuzfahrt findet nun auf einem neuem Schiff und mit neuer Route statt.

26.11.2021 16:02 • von Dietmar Schwenger
Will 2022 wieder in See stechen: die Full Metal Cruise (Bild: Full Metal Entertainment)

Vom 2. bis 7. Juni 2022 sticht die "Full Metal Cruise" (FMC) wieder in See, ein Projekt der zum Netzwerk von ICS gehörenden Firma Full Entertainment. Die eigentlicht für September 2021 geplante Metal-Kreuzfahrt findet nun auf einem neuem Schiff und mit neuer Route statt. So steht nun statt der Mein Schiff 4, die Mein Schiff 3 in Bremerhaven bereit, von wo es in Richtung der britischen Inseln mit Zwischenstopps in Invergordon und Newcastle geht.

Gebucht für das Liveprogramm an Bord sind unter anderem Apocalyptica, Mister Misery und Burning Witches. "Wir freuen uns sehr, dass es endlich wieder losgeht", sagt Carsten Thöle, Projektleiter der FMC. "Wir und unser Partner TUI Cruises sind uns sehr sicher, dass sich unsere Cruisader auch auf der Mein Schiff 3 wie zuhause fühlen und gemeinsam mit den Bands eine erstklassige Party feiern werden. Das wird hart, laut und legendär!"

So wie die gesamte Besatzung müssen alle Gäste geimpft sein, Genesene sind nicht zugelassen. Die Impfung darf nicht länger als ein Jahr zurückliegen, zudem brauchen alle Passagiere vor Reiseantritt ein negatives Testergebnis.