Unternehmen

Warner Music Europe ernennt Beauftragte für Gleichstellung, Diversität und Inklusion

Antoinette Boateng wurde zur Beauftragten für Gleichstellung, Diversität und Inklusion bei Warner Music Europa ernannt. Sie tritt ihre Stelle im November in London an und berichtet an den dafür weltweit Beauftragten von Warner Music, Maurice Stinnett.

19.11.2021 16:42 • von
Wurde zur neuen Beauftragte für Gleichstellung, Diversität und Inklusion von Warner Music Europe ernannt: Antoinette Boateng (Bild: Warner Music)

Antoinette Boateng wurde zur Beauftragten für Gleichstellung, Diversität und Inklusion (EDI) bei Warner Music Europe ernannt. Sie tritt ihre Stelle im November 2021 in London an und berichtet an den afür weltweit Beauftragten von Warner Music, Maurice Stinnett.

Boateng leitete zuvor ihre eigene Beratungsfirma Neo State und arbeitete unter anderem mit Regierungen an politischen Themen wie der Verbesserung der Gleichstellung von LGBTQ+. Darüber hinaus trug sie im Laufe ihrer Karriere dazu den ersten globalen Eingliederungsstrategien von gleichberechtigten Elternurlaub bis zur Eingliederung von Transgendern.

"Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Maurice und dem Team der Warner Music Group. Das Unternehmen hat große Fortschritte gemacht, wenn es darum geht, die Themen Gleichberechtigung, Vielfalt und Integration in den Mittelpunkt zu stellen, aber es ist sich bewusst, dass es noch viel zu tun gibt", sagt Antoinette Boateng. "Ich kann es kaum erwarten, Teil des Teams zu sein, dass das Unternehmen durch die nächste Phase seiner Reise steuert, und ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Kollegen in ganz Europa, um positive Veränderungen voranzutreiben."

Maurice Stinnett bezeichnet Antoinette Boateng als "Star in der EDI-Welt. Sie hat mit einigen der größten Unternehmen der Welt zusammengearbeitet, um ein Umdenken in den Unternehmen zu bewirken und echte Verbesserungen zu erzielen, die das Leben vieler Menschen verbessert haben. Dies ist eine große Aufgabe, die eine Vielzahl von Ländern abdeckt, aber ich weiß, dass sie die Erfahrung und den Enthusiasmus hat, um hier bei der Warner Music Group einen Wandel herbeizuführen."

Text: Jana Moritz